Fußböden reinigen

Reinigungsmittel für den Fußboden
Wie bekomme ich den Fußboden sauber? - Foto: © monticellllo

Erfahren Sie auf den folgenden Seiten wie man die verschiedenen Fußböden reinigen kann und was dabei zu beachten ist.

Den Boden reinigen - Unterschiedliche Beläge erfordern andere Maßnahmen

Frau beim Fußboden reinigen
Was muss ich beim Fußböden reinigen beachten?
Foto: © Adam Gregor

Kaum ein Bauteil in einem Gebäude wird so stark beansprucht wie der Fußboden, der täglich hunderte von Schritten sowie Verschmutzung durch Staub oder Flüssigkeiten aushalten muss. Aus diesem Grund wird der Fußboden in der Regel durch einen Bodenbelag geschützt, der sich viel einfacher reinigen lässt und Räumen zudem ein angenehmes Ambiente verleiht. Je nachdem, welcher Fußbodenbelag zum Einsatz kommt, sind unterschiedliche Arten der Reinigung und Pflege notwendig. Außerdem eignet sich nicht jedes Mittel gleichermaßen für jede Art von Bodenbelag.

Passende Haushaltsgeräte und Reinigungsmittel erleichtern die Fußbodenreinigung

Bei den Fußbodenbelägen wird grob zwischen textilem Belag, wie Teppichen oder Teppichböden, und nicht-textilem Belag unterschieden, wie beispielsweise PVC, Linoleum, Kork, Parkett oder Fliesen. Welche Bodenbeläge verwendet werden, hängt zum einem vom individuellen Geschmack und der aktuellen Mode, zum anderen aber auch von der Beanspruchung des Bodens ab. In Räumen, in denen Feuchtigkeit den Boden besonders strapazieren kann, werden meistens einfach zu reinigende Beläge wie PVC oder Fliesen verlegt. Wohnräume werden hingegen mit Teppichen, Parkett, Laminat oder Holzdielen wohnlicher. In den meisten Wohnungen und Häusern gibt es unterschiedliche Bodenbeläge, sodass für die Reinigung verschiedene Gebrauchsgegenstände benötigt werden. Ohne diese Gegenstände kommt kaum ein Haushalt aus, wenn alle Fußböden gründlich gereinigt werden sollen:

  • Besen
  • Handfeger
  • Kehrblech
  • Staubsauger
  • Eimer
  • Schrubber oder Wischmob
  • Wischlappen
Dazu gibt es viele Utensilien und Geräte, die die Pflege und Reinigung noch komfortabler und einfacher machen, wie:
  • Dampfreiniger
  • Scheuersaugmaschinen
  • Fußbodenpoliermaschinen
  • Teppichreinigungsmaschinen
Je nachdem, welches Haushaltsgerät für die Reinigung des Fußbodens eingesetzt wird und um welche Art von Fußbodenbelag es sich handelt, werden zudem bestimmte Reinigungs- und Pflegemittel benötigt. Unter anderem sind dies:
  • Allzweckreiniger
  • Spezielle Bodenreiniger für Laminat, Kork, Parkett, Holz oder PVC
  • Teppichreiniger

Erst den Boden wischen, dann pflegen

Unabhängig, ob es sich um textile Bodenbeläge oder Hartböden handelt, gilt immer, dass diese zunächst von grobem Schmutz befreit werden müssen, bevor ein Pflegemittel verwendet wird. Böden aus Holz, Parkett, Fliesen und PVC werden mit dem Besen oder mit dem Staubsauger gereinigt und hinterher feucht nachgewischt. Während Fliesen und PVC-Böden jedoch etwas mehr Feuchtigkeit vertragen, sollten Holzdielen, Laminat und Parkett nur nebelfeucht gereinigt werden, da zu viel Flüssigkeit in die Fugen dringen kann und das Material im schlimmsten Fall aufquillt oder sich verzieht. Hinterher wird der Boden mit einem geeigneten Pflegemittel versiegelt. Dadurch weist er Schmutz und Flüssigkeiten besser ab und ist somit zukünftig einfacher zu säubern. Bei Teppichen und Teppichböden reicht es meistens aus, sie gründlich abzusaugen. Nur bei groben Verschmutzungen sind weitere Pflegemaßnahmen notwendig. Mithilfe eines Spezialreinigers oder einer Teppichreinigungsmaschine können die textilen Beläge sozusagen bodentief gereinigt werden.

Wie oft den Fussboden reinigen - Wie oft den Boden wischen?

Wie oft Sie Ihren Fussboden reinigen müssen hängt ganz von Ihren Lebensumständen ab! Haben Sie Haustiere werden Sie sicher einmal öfter fegen und richtig wischen müssen. Auch wird der Fussboden in der Küche öfter gereinigt werden müssen als der Boden im selten genutzten Gästezimmer!
Wie oft den Boden wischen?
In der Küche und im Bad sollten Sie wenigstens einmal in der Woche den Boden wischen. In den anderen Räumen je nach Verschmutzung und Nutzung der Räume! Besonders im Winter sollten Sie auch den Flur 1 bis 2 mal in der Woche richtig Wischen! Text: H. J. / T. K. / Stand: 19.04.2018

Tipps zum Hausputz