Fliesenfugen reinigen - Hausmittel erleichtern die Arbeit

Text: Tkni / K.K. (Hausfrau) / Letzte Aktualisierung: 12.04.2022

Frau beim Fliesenfugen reinigen
Wie kann man Fliesenfugen reinigen? - Foto: © roboriginal - stock-adobe. com

Fliesen sind als Bodenbelag und auch an den Wänden von Küche und Badezimmer sehr weit verbreitet. Sie sehen nicht nur schön aus, sondern sind sehr pflegeleicht. Fliesen lassen sich wegen der glatten Oberfläche sehr leicht reinigen. Ein kleines Problem sind aber oft die Fugen. Hier sammeln sich Schmutz, Kalk und andere Ablagerungen. Wir erklären hier wie Sie mit einfachen Hausmitteln Ihre Fliesenfugen reinigen können.

Mit Hausmitteln Fliesenfugen reinigen

Bevor Sie zur chemischen Keule greifen oder teure Reinigungsmittel aus dem Drogeriemarkt verwenden, sollten Sie versuchen die Fliesenfugen mit diesen Hausmitteln wieder sauber zu bekommen:

  • Backpulver / Natron
  • Zahnpaster
  • Soda
  • Zitronensäue und Essig

Mit Backpulver werden die Fugen wieder weiß!

Backpulver ist ein sehr preiswertes und zugleich sehr vielseitiges und effektives Reinigungsmittel. Es kann auch für weiße Fugen sorgen. Dazu rühren Sie einfach etwas Backpulver mit Wasser zu einem Brei an. Tragen Sie diesen dann mit zum Beispiel einer alten Zahnbürste auf die verschmutzten Fliesenfugen auf. Lassen Sie die Paste kurz wirken und bürsten sie dann mit der Zahnbürste gründlich die Fugen. Zum Schluss gut mit Wasser nachspülen. Bei stark verschmutzten Fugen müssen Sie den Vorgang evtl. wiederholen.

Natron

Anstelle von Backpulver können Sie auch Natron zum Fliesenfugen putzen verwenden. Die Anwendung ist die gleiche wie bei Backpulver.

Auch Zahnpasta ist ein beliebtes Hausmittel zum Fliesenfugen reinigen

Auch Zahnpasta hat sich beim Fliesenfugen putzen bewährt. Die in der Zahnpasta enthaltenen Putzkörper schmirgeln den Schmutz sanft aus den Fugen. Dazu einfach etwas Zahnpasta auf eine alte Zahnbürste und damit die Fugen bürsten. Im Anschluss mit warmen Wasser nachspülen.

Hausmittel zum Fugen reinigen
Mit Hausmitteln wie Backpulver bekommen Sie Fliesenfugen wieder sauber - Foto: © Ralf Geithe - stock-adobe. com

Zitronensäue und Essig

Essig und Zitronensäure sind sehr effektive Schmutz- und vor allem Kalklöser. Beachten Sie aber, dass die Säure die Fugen beschädigen kann. Hier sollten Sie nicht mit hohen Konzentrationen arbeiten und nur eine sehr kurze Einwirkzeit wählen. In jedem Fall sollten Sie nach dem Putzen besonders gründlich mit klarem Wasser nachspülen.

Fugen reinigen mit Soda

Auch mit Soda können Sie Ihre Fugen reinigen. Das stark alkalische Reinigungsmittel entfernt besonders gut Fette und Eiweiße. Rühren Sie aus Wasser und Soda eine Paste an, die Sie dann mit einer Zahnbürste auf die zu reinigenden Stellen aufbringen. Kurz wirken lassen und dann kräftig bürsten.

Gebissreiniger und Geschirrspültabs

Manche Hausfrauen verwenden auch in Wasser aufgelöste Gebissreiniger oder Geschirrspültabs, um die Fliesenfugen wieder sauber zu bekommen. Auch hier wird die Paste mit einer Bürste auf die Fugen aufgetragen und dann gebürstet. Anschließend gut abspülen. Wir haben das noch nicht versucht - können also über die Effektivität dieser Reinigungsmethode nicht aus eigener Erfahrung berichten.

Fliesenfugen mit dem Dampfreiniger sauber machen

Wenn Ihre Fliesen das zulassen, können Sie die Fugen auch mit einem Dampfreiniger bearbeiten. Der heiße Wasserdampf löst nicht nur Schmutz, sondern bekämpft auch gleich Bakterien und Pilze. Lesen Sie vorab die Gebrauchsanleitung Ihres Geräts.

Fugenreinigungsmittel aus dem Handel

Natürlich gibt es auch im Fachhandel (Drogeriemarkt oder auch in Baumärkten) zahlreiche Produkte zum Fliesenfugen reinigen. Besonders mit chlorhaltigen Reinigungsmitteln lassen sich oft gute Ergebnisse erzielen. Beachten Sie aber, dass diese Produkte oft nicht sehr umweltfreundlich sind und oft auch recht preisintensiv. In jedem Fall sollten Sie vor der Anwendung die Gebrauchsanleitung gründlich lesen und sich auch daran halten.

Zahnbürste zum Fliesenfugen reinigen
Mit einer alten Zahnbürste kann man sehr gut Fliesenfugen reinigen. - Foto: © Ralf Geithe - stock-adobe. com

Was braucht man zum Fliesenfugen reinigen?

Neben einem guten Reinigungsmittel / Hausmittel benötigen Sie noch weitere Putzutensilien. In dieser Liste finden Sie die Wichtigsten:

  • Eine alte Zahnbürste eignet sich sehr gut zum Fugen reinigen. (Normale Schrubbbürste geht natürlich auch!)
  • Badschwamm
  • Lappen
  • Eimer mit warmem Wasser
  • Kleines Gefäss, um Reinigungspaste anzurühren
  • Haushaltshandschuhe / Schutzbrille
  • Vorsicht beim Fliesenfugen reinigen

    Bitte beachten Sie bei der Auswahl der Reinigungsmethode / des Reinigungsmittels das Material. Prüfen Sie, ob das Reinigungsmittel für Ihre Fliesen geeignet ist. Besondere Vorsicht ist bei Naturstein wie zum Beispiel Marmor, Schiefer oder Granit geboten. Wenn Sie zum Beispiel saure Reiniger (Essig oder Zitronensäure) einsetzen möchten, prüfen Sie, ob das Material säurebeständig ist!

    Schützen Sie sich beim Fliesenfugen reinigen!
    Auch Hausmittel können sehr aggressive Reinigungsmittel sein. Tragen Sie beim Fliesenputzen Handschuhe und ggf. auch eine Schutzbrille. Beim Schrubben können sonst sehr leicht Spitzer ins Auge geraten. Beachten Sie auch immer die Sicherheits- und Anwendungshinweise auf den Verpackungen der Reinigungsmittel. Sorgen Sie für eine gute Belüftung.

    Tipps zum Fliesen reinigen:

    Weitere Tipps zum Fußboden reinigen: