Colaflecken aus Autositzen entfernen

Eine gekühlte Coladose
Unterwegs mal schnell eine kalte Cola trinken und schon ist es passiert: Colaflecken auf den Autositzen!
Foto: © auimeesri

In den Sommermonaten klettern die Temperaturen im Auto extrem nach oben und schon kurze Fahrstrecken können zur Qual werden. Kein Wunder, wenn viele dann zum beliebten Erfrischungsgetränk Cola greifen und so versuchen, sich etwas Abkühlung zu verschaffen. Doch schnell ist es passiert und das braune Getränk ist auf den Sitzen verkleckert. Keine Angst: in den meisten Fällen lassen sich Colaflecken recht einfach aus den Autositzen wieder entfernen.
Weitere Tipps zum Colaflecken entfernen

So bekommen Sie Colaflecken aus Autositzen raus

Ist das Unglück geschehen sollte man schnell handeln! Die folgenden Tipps zum Entfernen von Colaflecken aus Autositzen beziehen sich auf Polstersitze. Tipps für Ledersitze finden Sie weiter unten natürlich auch noch!

Flüssigkeit aufnehmen

Wenn Sie gleich bemerken, dass Sie Cola verschüttet haben, so nehmen Sie am besten ein Küchentuch und tupfen damit den Fleck vorsichtig ab. So wird die Flüssigkeit aufgenommen. Küchenrolle ist ja nun leider in der Regel nicht im Auto vorhanden und meist verschüttet man die Cola ja auch nicht direkt beim Einsteigen vor der eigenen Haustür. Die meisten Autobesitzer haben jedoch eine Packung Papiertaschentücher oder eine Rolle Toilettenpapier für Notfälle in ihrem fahrbaren Untersatz. Mit diesen Utensilien können Sie natürlich genauso gut die Cola aufnehmen.

Rasierschaum

Die Chancen, einen Colafleck aus den Polstern des Autositzes zu entfernen, sind umso größer, je eher Sie handeln. In der Praxis hat sich hier die Anwendung von handelsüblichem Rasierschaum bewährt. Sprühen Sie den Schaum großzügig auf den Fleck und lassen Sie das Produkt mindestens 10 Minuten lang einwirken. Danach reiben Sie den Fleck mit einem sauberen feuchten Tuch vorsichtig heraus. Dabei ist zu beachten, dass stets von außen nach innen gearbeitet wird, um den Fleck nicht zu vergrößern.

Seifenlauge

Eine weitere Möglichkeit, um Colaflecken aus Autositzen zu entfernen, besteht darin, dem unschönen Fleck mit einer Seifenlauge zu Leibe zu rücken. Hier hat sich die Verwendung von Gallseife bewährt, welche in etwas warmem Wasser aufgelöst wird. Mit einem sauberen Tuch die Seifenlauge auf das Polster aufbringen, etwas einwirken lassen und den Fleck dann mit leicht reibenden Bewegungen entfernen.

Polsterreiniger

Wer bei der Entfernung von Colaflecken nicht auf Hausmittel setzen möchte, der kann auf einen speziellen Polsterreiniger zurückgreifen. Dieser ist in jedem gut sortierten Drogeriemarkt erhältlich. Meist wird der Reiniger auf die Polster aufgetragen und nach einer Stunde mit einem Nasssauger wieder entfernt. Halten Sie sich auf jeden Fall an die auf dem Produkt angegebene Anwendungshinweise.

Tipps für Ledersitze

Die hier aufgeführten Möglichkeiten der Fleckentfernung beziehen sich auf Autositze aus Stoff. Bei Ledersitzen ist die Fleckentfernung mit Hausmitteln nicht zu empfehlen, da das hochwertige Leder sonst Schaden nehmen könnte. Sind Ihre Autositze mit Colaflecken beschmutzt, so tupfen Sie die Flüssigkeit vorsichtig ab und vertrauen danach auf einen speziellen Lederreiniger. Ihr Autohaus wird Sie dazu kompetent beraten.

Test an unauffälliger Stelle

Egal ob Sie Hausmittel oder einen Polsterreiniger benutzen, um die unschönen Colaflecken aus den Sitzen zu entfernen: in jedem Fall ist es ratsam, das jeweilige Mittel vor der eigentlichen Fleckentfernung an einer unauffälligen Stelle des Bezuges zu testen. So gehen Sie auf Nummer sicher, dass am Ende nicht nur der Fleck entfernt ist, sondern auch der Bezugsstoff keinen Schaden davongetragen hat.

Colaflecken aus Autositzen lassen sich also durchaus gut entfernen. Wenn das süße Getränk auf den Polstern verschüttet wurde, so bewahren Sie einen kühlen Kopf und gehen Sie überlegt an die Fleckentfernung.
Text: K. L. / Stand: 24.02.2018

Colaflecken entfernen

Flecken entfernen

Wäschepflege