Ketchupflecke entfernen - gewusst wie!

Ketchupflecke
Wie kann man Ketchupflecke entfernen?
Foto: © picsfive

Würstchen mit Pommes, eine leckere Bratwurst vom Grill oder der Hamburger aus dem beliebten Fast Food Restaurant - was wären all diese Schlemmereien ohne Ketchup? Die rote Würzsauce, deren Hauptbestandteile Tomatenmark, Essig, Zucker, Salz und verschiedene Gewürze sind, steht bei Groß und Klein hoch im Kurs. Kein Wunder, denn Ketchup peppt selbst einfache Gericht im handumdrehen auf. So beliebt diese würzige Sauce auch ist, so gehasst sind die Flecken, welche durch sie entstehen können.

Schnell ist es passiert und der Ketchup oder die Tomatensoße tropft auf die Bekleidung und hinterlässt dort hässliche rote Flecken. Auch die Tischwäsche ist nicht davor gefeit, mit der Würzsauce beschmutzt zu werden. Solch ein Malheur passiert nicht nur Kindern, sondern auch Erwachsene passen hin und wieder nicht auf und ärgern sich anschließend über unschöne Tomatenflecken. Das fängt bereits beim Kochen an: wer schon einmal selbst Tomatensoße gekocht oder sein Gulasch mit Ketchup verfeinert hat, der weiß, wie sehr die kochende Flüssigkeit spritzen kann. Alles in der Umgebung des Herdes - einschließlich des Kochs und seiner Bekleidung - bekommt rote Spritzer ab. Die Wahrscheinlichkeit auf rote Tomatenflecken steigt drastisch an, wenn Ketchup unterwegs verzehrt wird. Schnell in der Mittagspause eine Currywurst oder ein paar Fritten mit der beliebten würzigen Sauce - wer in Eile ist, dem geschieht in der Regel schneller ein Missgeschick.

Tipps für die Entfernung von Ketchupflecken

Auf den folgenden Seiten haben wir ein paar Tipps zusammengetragen, die Ihnen helfen könnten Ketchupflecken zu entfernen.

Jetzt kommt es auf die Minute an!

Der Ketchup tropft und das Shirt, die Hose oder die Tischdecke sind beschmutzt. Wenn Sie sich jetzt erstmal aufregen und ärgern, dann vergeuden Sie wertvolle Zeit. Zeit, welche Sie besser zur sofortigen Schadensbegrenzung nutzen sollten!

  • Entfernen Sie vorsichtig mit einem Löffel oder der Rückseite eines Messers den Ketchup, welcher sich noch auf dem Gewebe befindet.
  • Waschen Sie den Fleck mit kaltem Wasser aus. Sie können dazu das betroffene Stück auch vorher etwa 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Bitte nicht stark reiben, da sonst der Ketchup noch tiefer in die Fasern eindringt. Betupfen Sie lieber den Fleck immer wieder mit Wasser und/oder Gallseife und einem sauberen Tuch.
  • Anschließend waschen Sie das Bekleidungsstück oder die Tischwäsche mit einem enzymhaltigen Waschmittel.

Ältere Flecken sind sehr hartnäckig

Frischen Ketchupflecken kann mit der hier beschriebenen Methode meist zuverlässig der Garaus gemacht werden. Anders verhält es sich bei eingetrockneten Exemplaren. Manchmal besteht unterwegs einfach nicht die Möglichkeit einer sofortigen Reinigungsmaßnahme oder Sie entdecken einen Ketchupfleck vielleicht erst Tage nach der verhängnisvollen Mahlzeit. Hier kann es notwendig werden, drastischere Schritte einzuleiten. Spiritus kann unter Umständen dazu geeignet sein, den hässlichen roten Fleck zu killen. Doch Vorsicht: probieren Sie immer zuerst an einer unauffälligen Stelle, wie sich das Textil mit dem Alkohol verträgt. Schließlich ist Ihnen nicht geholfen, wenn am Ende der Prozedur zwar der Tomatenfleck weg ist, dafür aber an dieser Stelle das Bekleidungsstück Farbe gelassen hat. Bevor Sie zu Spiritus greifen können Sie auch versuchen, den Tomatenfleck mit Glyzerin zu Leibe zu rücken. Glyzerin bekommen Sie in der Apotheke - darin können Sie das betroffene Stück einweichen. Sollten dann noch Ränder zu sehen sein, so können diese mit Essigwasser entfernt werden.

Ketchupflecken aus Teppichen und Polstermöbeln entfernen

Manchmal trifft die rote Würzsauce leider auch den Teppich oder die helle Polstergarnitur. Bewahren Sie die Ruhe! Zwar können Sie diese Teile nicht so einfach waschen, doch bei einer sofortigen Behandlung mit klarem Wasser oder mit Essigwasser stehen die Chancen auf eine erfolgreiche Fleckentfernung recht gut. Und wenn alles nichts hilft, dann bleibt Ihnen immer noch der Kauf eines speziellen Fleckenmittels gegen Ketchupflecken, welches Sie in gut sortierten Drogeriemärkten erhalten.

Ketchupflecken sind zwar unschön, doch mit der richtigen Vorgehensweise löst sich der Schrecken schnell in Luft auf.
Text: K. L. / Stand: 22.06.2017