Make-up Flecken aus Kleidung entfernen

Text: A.W. ( Familienberaterin und Hausfrau) / Letzte Aktualisierung: 29.05.2020

Make-up Flecken in Kleidung
Wie kann man Make-up Flecken aus Kleidung entfernen? - Foto: © alikaj2582 - stock.adobe. com

Make-Up Flecken: Entfernung, Vorbeugung und Erste Hilfe für unterwegs

Wer sich regelmäßig schminkt, wird auch mit den weniger hübschen Nebeneffekten Bekanntschaft gemacht haben. Make-Up Flecken an Kragen, Ärmeln oder an anderen Stellen der Kleidung können hartnäckig sein.
Oft heißt es, Shirts und Co. seien nach Kontakt mit Foundation ruiniert, das aber stimmt nicht. Rechtzeitig zu reagieren und den Fleck am besten schon unterwegs zu behandeln, empfiehlt sich. Diese Dinge helfen:

Make-Up Flecken entfernen: Die besten Hausmittel

Für die Entfernung von Make-Up Flecken braucht es keine teuren Spezialreiniger. In aller Regel lassen sich die unschönen Verunreinigungen mit ganz einfachen Hausmitteln wieder beseitigen. Die beliebtesten Mittel gegen Make-Up Flecken sind:

  • Backpulver
    Hat sich ein Make-Up Fleck auf helle Kleidung verirrt, kann Backpulver bereits ausreichen. Hierfür sollte das Kleidungsstück an der betroffenen Stelle leicht befeuchtet und dann mit Backpulver bestreut werden. Das Pulver kann nun mit einem sauberen und farbechten Tuch etwas eingearbeitet werden und darf anschließend gut eintrocknen. Sobald das Pulver trocken ist, genügt ein normaler Waschgang in der Waschmaschine und der Fleck dürfte Geschichte sein. Was Sie über Backpulver als Reinigungsmittel wissen sollten
  • Make-up Flecken entfernen mit Gallseife
    Sollte ein Make-Up Fleck nicht direkt entfernt werden können und ist er dann bei der späteren Behandlung bereits eingetrocknet, so kann er mit Gallseife gelöst werden. Die Gallseife wird zu diesem Zweck auf die leicht angefeuchtete Stelle gegeben und mit einem feuchten, farbechten Tuch vorsichtig eingearbeitet. Nun darf sie etwa eine halbe Stunde einwirken, bevor das Kleidungsstück wie gewohnt in der Maschine gewaschen wird.
    Mehr Informationen über Gallseife

  • Haarspray
    Da Haarspray für gewöhnlich kleine Mengen Alkohol enthält, eignet es sich gut, um Make-Up Flecken zu entfernen. Hierzu einfach das Spray auf den Fleck sprühen, etwa fünf bis zehn Minuten warten und im Anschluss mit einem sauberen Tuch vorsichtig abtupfen. Normalerweise genügt eine Maschinenwäsche, um die Reste des Flecks zu entfernen.
  • Auch mit Rasierschaum kann man Make-up Flecken aus Kleidung entfernen!
    Auch Rasierschaum gilt als gutes Hausmittel gegen Make-Up Flecken. Die Anwendung ist denkbar einfach: Ein klein wenig Schaum auf den Fleck geben, etwa 10 Minuten einwirken lassen und im Anschluss hieran mit etwas lauwarmem Wasser ausspülen. Falls sich der Fleck noch nicht vollständig gelöst hat, sollten Reste in der Waschmaschine verschwinden. Rasierschaum - Ein Hausmittel zum Reinigen
  • Gesichtswasser
    Alkoholhaltiges Gesichtswasser ist dazu in der Lage, Make-Up zu lösen und kann somit als Mittel gegen Flecken genutzt werden. Hierfür genügt es, den Fleck mit etwas Gesichtswasser zu beträufeln und mit einem sauberen Tuch sanft nachzutupfen. Ausspülen mit lauwarmem Wasser bildet den Abschluss der schnellen Behandlung.
  • Mit Teppichschaum Make-up Flecken bekämpfen
    Ein Hausmittel, das viele Frauen und Männer noch nicht kennen, jedoch sehr effektiv gegen Make-Up Flecken wirkt, ist Teppichschaum. Der Reinigungseffekt beschränkt sich schließlich nicht nur auf Teppiche, sondern kann Make-Up auch aus Handtüchern, Bettwäsche und Kleidung lösen. Am besten ist es, den Schaum wie auf der Packung beschrieben zu verwenden und das Wäschestück anschließend in der Maschine zu reinigen.

Wichtig:
Manche Hausmittel zum Make-Up Flecken entfernen können durchaus aggressiv wirken und Farben lösen oder Fasern schädigen.
Aus diesem Grund empfiehlt es sich, das jeweilige Mittel zunächst an einer unsichtbaren Stelle zu testen und erst dann die Fleckbehandlung vorzunehmen.

Tipps gegen Make-Up Flecken unterwegs

Ob beim Auffrischen zwischendurch oder durch Zufall: Auch unterwegs können Make-Up Flecken zum Problem werden. Da sie je nach Lage recht deutlich ins Auge springen, sind schnelle Mittel gefragt. Es empfiehlt sich daher, stets ein kleines Fläschchen mit etwas alkoholhaltigem dabei zu haben.

Haarspray, Gesichtswasser oder auch Parfum passen in Form kleiner Pröbchen gut in die Handtasche und sind im Notfall schnell zur Hand. Für die Fleckbehandlung einfach etwas auf die betroffene Stelle geben, mit einem sauberen Tuch und etwas lauwarmem Wasser nachtupfen und der Fleck dürfte deutlich aufgehellt sein.

Ein weiteres Mittel, das unterwegs Wunder gegen Make-Up Flecken wirken kann, ist Weißbrot.
Wer ohnehin gerade im Restaurant sitzt, kann sich ganz bestimmt ein Stückchen Baguette oder Toast organisieren. Das Brot wird kurzerhand über den Fleck gerieben und nimmt Foundation und Co. auf. Eine zusätzliche Fleckbehandlung empfiehlt sich nach der Heimkunft dennoch.

Make-Up Flecken vorbeugen

Auch wenn es so einige Hausmittel gegen Make-Up Flecken gibt, ist Vorbeugung das A und O. Müssen Kleidungsstücke gar nicht erst behandelt werden, spart das viel Zeit und Nerven. Das Risiko für unerwünschte Verunreinigungen lässt sich mit diesen Tipps senken:

  • Knöpfbare Hemden sowie Blusen erst nach dem Schminken anziehen.
  • Kleidung, die über den Kopf gezogen werden muss, vorher anziehen mit einem Handtuch oder einen Friseurkittel aus dem Drogeriemarkt schützen.
  • Die Hände nach dem Schminken sorgfältig mit Seife und warmem Wasser waschen, bevor Kleidung berührt wird.
  • Pinsel mit Puder-Foundation vor dem Auftragen leicht abklopfen, um ein Herunterrieseln zu vermeiden.
  • Spender sanft und vom Körper weg gerichtet benutzen, sodass Spritzer nicht die Kleidung treffen.

Wer diese Ratschläge berücksichtigt, dürfte deutlich seltener mit unschönen Make-Up Flecken zu kämpfen haben. Und sollte es doch einmal zu einem Malheur kommen, wissen Sie jetzt wie Sie mit einfachen Hausmittel Make-up Flecken aus Kleidung entfernen können! Lesen Sie auch: Das richtige Waschmittel für saubere Wäsche

Lesenswerte Artikel:

Flecken entfernen

Wäschepflege