Tierhaare vom Teppich entfernen

Text: A. W. / Letzte Aktualisierung: 07.10.19

Hund liegt auf dem Teppich
Wie kann man Tierhaare vom Teppich entfernen? - Symbolbild: © New Africa - stock.adobe.com

Erfahren Sie in diesem Artikel wie man Tierhaare vom Teppich entfernen kann. Das geht sehr gut mit dem Staubsauger, aber auch mit dem Gummihandschuh!

Tierhaare auf dem Teppich - So bekommt man sie weg

Wer ein Haustier mit Fell hat, kennt das Problem: Haben sich Hund oder Katze auf dem Teppich einmal so richtig ausgeschlafen, bleibt das nicht ohne Folgen. Haare nämlich haften gut an den Fasern des weichen Bodenbelags und lassen ihn mit der Zeit unhygienisch und schmutzig wirken. Tierhaare vom Teppich zu entfernen, ist daher ein regelmäßiges Muss. Mit diesen 5 Tricks klappt es leichter.

1. Staubsauger mit Tierhaar-Aufsatz

Staubsaugerhersteller haben das Problem mit dem Tierhaar inzwischen erkannt. Normale Düsen sowie Aufsätze eignen sich in der Regel nicht, um die feinen Haare aufzunehmen, sondern verschieben sie höchstens. Anders sieht das bei Staubsauger-Düsen aus, die insbesondere für die Entfernung von Tierhaaren auf Teppichen und Polstermöbeln entwickelt wurden. Sie können auf das Staubsaugerrohr gesteckt und wie gewohnt genutzt werden. Dieser Tipp ist besonders dann der richtige, wenn große Teppiche regelmäßig von Fell befreit werden müssen.
So finden Sie den richtigen Staubsauger

2. Die Fusselrolle

Kleinere Läufer oder auch Vorleger lassen sich mit dem Staubsauger nur schwer reinigen. Oft verrutschen sie angesichts der starken Sogwirkung, was die Reinigung mühsam macht. Mit einer einfachen Fusselrolle können sich Haustierbesitzer überall dort gegen Haarreste einsetzen, wo kleine Flächen behandelt werden müssen. Die Rolle wird wie gewohnt verwendet, wobei es bei starker Verunreinigung notwendig sein kann, die Klebefolien häufiger zu wechseln. Als Tierbesitzer sollte man immer eine Ersatzfusselrolle sowie mehrere Ersatzsollen vorrätig haben. Ist der Teppich stark behaart, kann es schon mal sein, dass man eine ganze Rolle verbraucht.
Tipp: Sehr günstig bekommt man diese im Drogeriemarkt und auch bei Ikea!

3. Gummihandschuhe

Gummihandschuhe haben eine anziehende Wirkung auf Tierfell. Das können sich Haustierbesitzer schnell und einfach zunutze machen, indem sie einen Handschuh anziehen, diesen ein klein wenig befeuchten und dann über die Teppichoberfläche streichen. Der Handschuh sollte dabei flächig und in kreisenden Bewegungen mit leichtem Druck geführt werden, um die Haare so effektiv wie möglich aufzunehmen. Zwischendurch sollten die so entstehenden Haarknäuel entfernt werden. Da sie leicht verfilzen, gelingt das aber ganz leicht.

4. Nylonstrümpfe

Auch Strumpfhosen oder Söckchen aus Nylon haben sich im Kampf gegen Tierhaare auf dem Teppich bewährt. Hier bietet sich der Vorteil, dass auch ältere Modelle mit Laufmaschen oder anderweitiger Beschädigung sinnvoll weiterverwendet werden können. Um Tierhaar mit einem Nylonstrumpf zu entfernen, wird dieser straff über die Hand gezogen und dann genau wie der zuvor erwähnte Gummihandschuh kreisend über die Teppichfläche gestrichen. Die Haare bleiben dank der leicht aufgerauten Struktur am Strumpf hängen und können anschließend in Büscheln abgezupft oder auch mit dem Strumpf entsorgt werden.

5. Besen mit Gummiborsten

Mit einem gewöhnlichen Besen lässt sich kein Tierhaar von Teppichen entfernen. Besser eignen sich jene Besen, deren Borsten aus leicht haftendem Gummi bestehen und somit die Haare während der Kehrbewegung mit sich reißen. Auch größere Teppiche können auf diese Weise ohne viel Aufwand befreit werden. Meist allerdings bleiben nach der Säuberung mit dem Gummibesen noch einige Resthaare zurück, die dann mit dem Staubsauger entfernt werden können. Auch ist es möglich, dass durch heftiges Kehren Staub und Haare aufgewirbelt werden. Das ist besonders in einem Haushalt mit Hausstaub- oder gar Tierhaarallergikern nicht vorteilhaft. Hier empfiehlt sich ein spezieller Staubsauger mit Allergiker-Filter.
Erfahren Sie bei uns auch wie man Tiere von Möbeln fernhalten kann.

Tipps der Redaktion:
Bevor Sie dem Teppich mit Staubsauger oder Gummihandschuh zu Leibe rücken, empfiehlt es sich diesen gründlich auszuschütteln. (Natürlich nur, wenn dieser nicht zu groß ist.) Schon dabei fallen viele Tierhaare ab. Auch sollte man die Haare regelmäßig vom Teppich entfernen. Umso öfter man dies macht, umso schneller ist man fertig.

Während des Fellwechsels empfiehlt es sich auch die Tiere am besten täglich zu bürsten. So holt man schon viele Haare aus dem Tier bevor diese sich auf dem Teppich festsetzen können.

Lesenswerte Artikel:

Teppich reinigen

Weitere Tipps zum Fußboden reinigen

Tipps zum Hausputz