Osterdeko für Wohnung und Garten

Dekorationen für Ostern
Osterdeko für Wohnung und Garten
Foto: © MAST

Alle Jahre wieder kommt nicht nur das Christuskind, sondern auch der Osterhase. Die lieben Kleinen sind schon Tage vorher ganz aufgeregt und machen sich Gedanken, wo denn Meister Langohr wohl dieses Jahr das Nest versteckt haben mag.

Damit Ostern auch wirklich ein schönes Fest wird, darf natürlich die passende Deko in der Wohnung nicht fehlen. Gerade nach einem langen Winter sehnen wir uns nach frischen und farbenfrohen Elementen, welche den Frühling ins Haus holen. Dem Garten steht eine Osterdeko ebenso gut zu Gesicht - auch wenn diese in manchen Jahren noch halb im Schnee verschwindet. Dann ist eben etwas Phantasie gefragt! Vor allem, wenn es um die Frage geht wie der Osterhase denn überhaupt durch den Schnee kommt....

Ideen für die Osterdekoration

Auf den folgenden Seiten geben wir einige Tipps wie man die Wohnung zu Ostern dekorieren kann. Sicher sind auch ein paar schöne Ideen für Sie dabei:

Frühlingshaft zart, verspielt oder bunt und poppig?

Mit dem Osterfest begrüßen wir gleichzeitig den Frühling. Endlich scheint wieder häufiger die Sonne und bald klettern auch die Temperaturen nach oben. Manchmal macht uns das Wetter noch einen Strich durch die Rechnung und Ostern versinkt im Regen oder wird vom letzten Schnee des Winters begleitet. Doch hier und da sprießt in der Natur schon das erste Grün und kündet von den kommenden schönen Tagen. Mit der Osterdekoration holen wir uns immer auch ein Stückchen Frühling mit ins Haus - daher dominieren hier meist zarte Farben. Grün, Weiß, Gelb und ein warmes Orange sind die Klassiker und diese finden sich sowohl bei der Tischdekoration als auch beim Schmücken der Fenster und der Haustür wieder. Doch nur Mut! Probieren Sie ruhig auch mal einen anderen Stil aus. Wie wäre es mit einem traumhaften Hellblau oder verschiedenen Rosa-Tönen? Bei Familien mit Kindern geht es dagegen meist etwas farbenfroher zu. Die Ostereier können nicht bunt genug sein und auch Fensterbilder, Tischschmuck und Textilien erhalten meist einen kindlich-bunten Touch.

Osterdeko für die Wohnung

Viele Möglichkeiten stehen uns offen, um unsere Wohnung oder das Haus österlich zu schmücken. Bereits an der Eingangstür kündet ein schöner Osterkranz oder ein großes Gefäß mit Forsythien- oder Zierkirschzweigen vom kommenden Fest. Große oder kleinere Osterhasen aus Holz, dazu eine bunte Malerpalette oder ein Korb mit gefärbten Eiern - auch im Flur ist unschwer zu erkennen, dass Ostern naht. An den Feiertagen bietet sich häufig die Gelegenheit, mal wieder mit der ganzen Familie an einem Tisch zu sitzen. Der ausgedehnte Osterbrunch wird gleich noch mal so schön, wenn die Tischdeko stimmt. Sie können beispielsweise Ostereier mit einer Schleife verzieren, das Dessert in Eierschalen servieren oder an jeden Platz einen Frühjahrsblüher, in eine schlichte Papiertüte gesteckt und mit Namen beschriftet, stellen. Und vergessen Sie die Textilien nicht! Ein passender Läufer auf dem Tisch, österlich verzierte Stuhlhussen oder die antiken, selbst gestickten Deckchen von der Uroma - all diese Dinge tragen dazu bei, sich an Ostern so richtig wohl zu fühlen. Auch Fensterbilder in den Kinderzimmern, eine Ostergirlande am Handlauf der Treppe, abziehbare Wand-Tattoos mit österlichen Motiven oder ein mit kleinen Eiern behangener Osterstrauß bringen den Frühling ins Haus und sorgen für eine fröhliche Atmosphäre.

Osterdeko für den Garten

Ob der Garten am Haus oder die kleine Parzelle im örtlichen Gartenverein - auch hier darf ruhig österlich dekoriert werden! Die Eier am Baum (nehmen Sie für draußen ruhig die Variante aus Kunststoff) gehören zu Ostern schon irgendwie dazu und dürfen daher keinesfalls fehlen. Dekosteine in Ei-Form verwandeln sich mit wenigen Handgriffen in ein wunderschönes Ensemble, wenn an ihnen mit etwas derber Schnur einige Gänseblümchen oder Osterglocken befestigt werden. Für Abwechslung sorgen Blumenkästen mit dahinter befestigten Holzosterhasen, welche vorn die Beine baumeln lassen. Und wer Basteln zu seinen Leidenschaften zählt, der kann aus Stroh einen recht realitätsnahen Hasen zaubern. Gerade in ländlichen Gegenden werden auch gern alte ausrangierte Fahrräder sowie Wagenräder als Dekoelemente verwendet. Zu Ostern bekommen diese in Kombination mit verschiedenen Frühlingsblühern einen frischen Touch.

Ostern naht - freuen wir uns darauf! Mit den passenden Deko-Ideen wird das Fest gleich noch mal so schön!
Text: K. L. / Stand: 22.06.2017