Blumenarrangements in der Wohnung

Verschiedene Blumenarrangements
Blumen machen die Wohnung gemütlicher
Foto: © victoria p.

Ein wohnliches Zuhause ist ein Ort zum Entspannen und Wohlfühlen. Mit schönen Dekoelementen können die eigenen vier Wände individuell gestaltet werden. Doch erst mit Blumen kommt das gewisse Etwas ins Haus. Sie zaubern im Handumdrehen ein frisches Ambiente und erfreuen sowohl große als auch kleine Bewohner mit ihren Blüten und Düften.

Damit auch Ihre Wohnung zu so einer Wohlfühloase wird, haben wir auf den folgenden Seiten einige Tipps zum Thema Blumen zusammengestellt. Sie erfahren u.a. welche Blumen gut miteinander harmonieren und wie die Blumen länger halten.

Mit Blumen die Wohnung gestalten

Doch welche Blumen eignen sich nun für die Wohnung und wie stellt man sie am besten zusammen?

Rosen in einem Tonkrug
Blumen kann man auch in einem Tonkrug arrangieren
Foto: © Diana Taliun

Simpel aber wirkungsvoll

Viele Möglichkeiten stehen uns offen, um mit einem stilvollen Blumenarrangement die Wohnung zu schmücken. Wer nun bei diesem Thema ausschließlich an aufwendige florale Meisterwerke denkt, der irrt. Auch mit einem simplen Blumenstrauß in Kombination mit etwas getrockneter Weide oder biegsamen Zweigen gelingt es, einen echten Eyecatcher zu schaffen. Ja, selbst zehn einfache Tulpen aus dem Discounter lassen sich mit etwas Geschick und dem nötigen Beiwerk zu einem wundervollen Blütenensemble zusammenfügen. Wer sich die Arbeit selbst nicht machen möchte, der vertraut auf das Können eines erfahrenen Floristen. Diese fertigen Blumenarrangements speziell nach Ihren Wünschen und Preisvorstellungen.

Blütenvariationen passend zur Wohnung

Genauso individuell wie die jeweiligen Wohnungen sind die Arrangements, welche mit Blumen Akzente setzen. In einen mit Naturholzmöbeln eingerichteten Raum passt einfach ein natürliches Ensemble, beispielsweise aus Narzissen, Tulpen, Hyazinthen und Krokussen in einem schönen Weidenkorb. Oder nehmen Sie eine alte Weinkiste und stellen Sie hier zwei oder drei Becherprimeln neben einen kleinen Blumentopf mit Ziergräsern. Im klaren Design der Wohnung erscheint eine Orchidee in einer hohen zylindrischen Glasvase besonders wirkungsvoll. Stilübergreifende Gestaltung mit Blumen können abgeschnittene Magnolienblüten in einer flachen, mit Wasser gefüllten Schale sein, welche je nach deren Material dem Landhausstil entgegenkommt oder eher das zurücknehmende moderne Wohnambiente unterstreicht. Sind Sie sich unsicher, lassen Sie sich doch in einem Blumengeschäft beraten welche Blüten in Ihre Wohnung passen.

Welche Blumen für die Wohnung?

  • Rosen
  • Tulpen
  • Gerbera
  • Astern
  • Nelken
  • Jasmin
  • Narzissen
  • Sonnenblumen
  • Dahlien

Blumen gekonnt in Szene setzen

Eine Zusammenstellung verschiedener Blumen kann in vielen Räumen der Wohnung drapiert werden. Herzlich willkommen fühlt sich wohl jeder Besucher, wenn im Eingangsbereich ein Herz aus den rötlichen Zweigen der Kornelkirsche hängt, welches mit zwei Rosen geschmückt wird. Dank kleiner Glasröhrchen (ähnlich Reagenzgläsern) bleiben die Blumen lange frisch. Der Essbereich ist der Platz, wo sich regelmäßig die ganze Familie trifft. Wie schön, wenn den Tisch ein blumiges Gesteck ziert - beispielsweise aus weißen Hortensien und orangefarbenen Dahlien, wobei das Bischofskraut dabei gern zum Füllen verwendet wird. Oder wie wäre es mit einer schwimmenden Variante? Sie brauchen dafür nur eine Schale mit Wasser, einige Schwimmkerzen und verschiedene Blüten. Mit solch einem Arrangement kommt mit Sicherheit ganz schnell eine romantische Stimmung auf.

Vasen, Gläser, Schalen

Viele Kombinationen aus floralen Elementen benötigen als Grundlage eine Vase, eine Schale oder ein entsprechendes Glas. Je nach dem, welcher Wohnstil unterstrichen werden soll, können diese Gefäße aus ganz unterschiedlichen Materialien bestehen. So wirkt ein Tulpenstrauß in einer hohen Vase aus Glas völlig anders als in einem Krug vom Töpfermarkt. Doch denken Sie bei der Basis des Arrangements ruhig einmal an ungewöhnlichere Gegenstände. Viele Blumenkombinationen wirken äußerst hübsch in einem Einwegglas, wenn dieses entsprechend mit Bändern, Zweigen oder einer dicken Schnur dekoriert ist. Aber auch natürliche Gefäße, wie etwa ein ausgehöhlter Kürbis, eine Melone oder eine Zitrone, können als "Vase" dienen. Sie haben noch einen alten Koffer von Großmutter auf den Boden? Wunderbar! Schmücken Sie ihn mit Astern, Sonnenblumen, Dahlien oder anderen schönen Herbstblumen und kombinieren Sie das Ganze mit Stechapfel und aufgespießten Kastanien. Auch ein kleines Körbchen kann nett bepflanzt werden und kommt erst richtig zur Geltung, wenn einige Zweige oder ein kleiner Anhänger aus Filz beziehungsweise Schiefer das Arrangement schmückt.

Mit Blumen die eigene Wohnung gestalten - nutzen Sie dafür die Bandbreite der jahreszeitlichen Möglichkeiten und suchen Sie nicht nur in Schubkästen und Schränken nach geeignetem Dekomaterial, sondern halten Sie auch beim Spaziergang durch Wald und Flur die Augen offen.
Text: K. L. / Stand: 21.03.2017