Ostergras säen

Text: K. L. (Hausfrau) / Letzte Aktualisierung: 03.03.2021

Ostereier liegen im Ostergras
Ostergras einfach selber anbauen - Symbolbild: © Rebel - stock.adobe. com

Das frische und leuchtende Grün des Ostergrases gehört wohl zu den schönsten Dekoideen für das Osterfest. Es ziert nicht nur den Tisch beim Osterfrühstück, sondern bringt den Frühling auf den Schreibtisch, das Fensterbrett oder ins Kinderzimmer. Geschmückt mit Eiern, Küken oder Häschen gehört das Ostergras als Tradition fast in jeden Haushalt. Doch wann ist der richtige Zeitpunkt, das echte Ostergras auszusäen?

Ostergras selber anbauen: Flache Gefäße, Erde oder Watte und Ostergrassamen

Das Ostergras säen ist sehr simpel und wird auch gern von Kindern oder Enkeln übernommen. Benötigt dafür werden lediglich flache Gefäße wie etwa Schalen, Teller oder Blumenuntersetzer. Ein echter Hingucker ist Ostergras in kleinen Gießkannen, einer halben Eierschale, einem ausrangierten Einweckglas mit Bügel oder etwa in einem alten Cognac-Schwenker.

Bevor der Samen ausgebracht wird, braucht das Gefäß auf dem Boden Erde oder Watte. Beides wird am besten vor dem Ausstreuen mit Wasser befeuchtet. Dann gleichmäßig den Samen darauf verteilen und etwas andrücken. Nach ungefähr zwei Wochen bei 15°C - 20°C am hellen Fenster keimt das Gras. Zwischendurch gießt man es einfach mit einer simplen Sprühflasche für Zimmerpflanzen, um die Samen nicht wegzuschwemmen und Schimmelbildung aufgrund von zu viel Wasser zu vermeiden. Sollte es bis Ostern zu lang werden einfach vorsichtig mit einer Schere kürzen.

Wann Ostergras säen?

Der ideale Zeitpunkt zum Ostergras säen ist im März. Je nach dem wie Ostern fällt, sollte man das Gras ca. 3-4 Wochen vorher säen. Nicht selten geht das Aussäen des Ostergrases im Alltagsstress unter. Wer kurzfristig das Osternest mit echtem Grün ausstatten will, greift ein bis zwei Wochen vor Ostern noch zu Getreidesamen oder getrockneten Hülsenfrüchten und lässt diese keimen. Gartenkresse eignet sich dafür ebenso gut. Bei Zimmertemperatur und Sonnenlicht keimen die Körner hervorragend.

Tipp:
Nach Ostern freuen sich vor allem Haustiere wie Meerschweinchen, Hasen oder Hamster über die grünen Ostergrasreste.

Osterdeko:

Dekotipps für die Wohnung: