Weihnachtsdeko aufbewahren

Weihnachtsbaum mit Weihnachtsdeko
Wie sollte man die Weihnachtsdeko aufbewahren? - Foto: © Paul Maguire

Erfahren Sie in diesem Artikel wie man die Weihnachtsdeko aufbewahren sollte. Wir haben Tipps für Lichterkette & Co zusammengestellt:

Weihnachtsdeko aufbewahren und verstauen: So gelingt es

Nach den Weihnachtsfeiertagen braucht es einen sicheren Platz für die gesamte Deko und auch den Baumschmuck. Schließlich soll das Schmücken im kommenden Jahr wieder Spaß machen. Wer beim Verstauen und Lagern jedoch unachtsam vorgeht, sorgt für verknotete Lichterketten, zerbrochene Kugeln und verbogene Anhänger. Es lohnt sich, einige Aufbewahrungstipps zu berücksichtigen. So lebt die Deko länger und die Weihnachtszeit fällt entspannter aus.

Lichterketten knotenfrei lagern

Die Aufbewahrung von Lichterketten ist ein echtes Problem für viele Weihnachtsfans. Einfach aufgewickelt und in eine Kiste gelegt, scheinen sie in den kommenden zwölf Monaten ein Eigenleben zu entwickeln und kommen im Jahr darauf verknotet und verworren wieder zum Vorschein. Je nach Länge kann es eine gefühlte Ewigkeit dauern, Lichterketten zu entwirren. Dabei gibt es einen einfachen Trick für lange Lichterketten: Sie sollten um einen breiten und stabilen Kartonstreifen gewickelt werden. Dann können sie sich nicht verknoten und müssen im nächsten Jahr nur noch langsam vom Streifen genommen werden. Bei Mini-Lichterketten, wie sie für Tischdeko und Adventskranz gerne verwendet werden, ist kein Kartonstreifen nötig. Sie werden am besten in kleine Plastiktütchen mit Zip-Verschluss gelegt und in einer Box gestapelt. So verheddern sie nicht mit anderer Deko und halten länger. Batterien sollten vor der Aufbewahrung herausgenommen werden, um ein Auslaufen der Säure oder Korrosion zu verhindern.

Zerbrechliche Weihnachtsdeko sicher verstauen

Christbaumkugeln und kleine Deko-Accessoires aus Glas zerbrechen schnell. Wer sie einfach in eine Kiste legt und diese dann in den Keller stellt, riskiert Schäden und sorgt zudem für heilloses Durcheinander. Damit im kommenden Jahr nicht für jede Kugel ein neuer Aufhänger gesucht werden muss, sollten die schönen Dekostücke einzeln inklusive Aufhänger verstaut werden. Hier bieten sich spezielle Kartons an, die mit Trennabteilen versehen werden können. Auch das Plastik aus Schokokuss-Verpackungen und Eierkartons eignen sich gut, um kleinere Kugeln sicher zu lagern. Vor Bruchschäden schützt etwas Seiden- oder Zeitungspapier. Wer schmale Anhänger aus Holz, Metall, Papier oder Karton auch zum nächsten Fest wieder aufhängen will, sollte diese nicht einfach lose in einer Box aufbewahren. Hier könnten sie sich verbiegen, verheddern oder auch zerbrechen. Besser ist es, ein altes Buch auszusuchen (vielleicht den abgelaufenen Jahreskalender) und die Anhänger sicher zwischen die Seiten zu legen. Auch selbstgebastelte Anhänger der Kinder halten so über viele Jahre hinweg.

Struktur schaffen

Ob in Minitüten, Eierkartons oder um Plastikstreifen gewickelt: Weihnachtsdeko sollte so strukturiert wie möglich gelagert werden. Das erleichtert das gezielte Hervorholen im nächsten Jahr und schützt vor nervigen Suchaktionen. Bücherkartons aus dem Baumarkt eignen sich gut, um Weihnachtsdeko aufzubewahren. Sie lassen sich leicht stapeln und beschriften. Auch große Deko-Accessoires wie Kerzenständer, Nikolausstrümpfe, Figuren und die Krippe sollten nach Möglichkeit thematisch sortiert und in Kisten gepackt werden. Grundsätzlich gilt bei der Lagerung: Weihnachtsdeko sollte staubfrei, trocken und ordentlich aufbewahrt werden. Sowohl im Keller als auch auf dem Dachboden bietet sich in der Regel ein passender Ort. Ist es hier jedoch zu feucht, bieten sich Alternativen wie die Vorratskammer oder auch ein sicherer Platz in der Garage an. Wer nur eine kleine Wohnung und keinen Platz für viele Kisten hat, lagert Weihnachtsdeko am besten in durchsichtigen Kästen mit Rollen, die sich unter das Bett schieben lassen. Ein Blick durch den Deckel genügt, um die passenden Stücke zu finden.
Text: A. W. / Stand: 08.12.2018

Lesen Sie auch: Stressfreies Weihnachtsmenü

Weihnachtsdekoration

Dekotipps für die Wohnung