Putzmittel selber machen

Text: S. G. (Hausfrau) / Letzte Aktualisierung: 02.06.2021

Zutaten zum Putzmittel selber machen
Wie kann man Putzmittel selbst herstellen? - Symbolbild: © ansyvan - stock.adobe. com

Wie kann man Putzmittel selber herstellen?

Kalklöser, Aktiv-Reiniger, 3-in-1-Reiniger, Scheuermilch und Parkettreiniger: Im Supermarkt und in der Drogerie nehmen unterschiedliche Putzmittel Regalmeter um Regalmeter ein. Dabei sollen sie alle vor allem eines: zuverlässig sauber machen, ohne viel Schrubben und im besten Fall auch noch umweltfreundlich. Finden Sie sich im Dschungel der zahlreichen Putzmittel nicht mehr zurecht? Oder suchen Sie nach ökologischen Alternativen? Mit wenigen "Zutaten" machen Sie Ihre Putzmittel einfach selbst.

Zutaten zum Herstellen von Reinigern:

  • Kernseife aus der Drogerie
  • Essigessenz aus dem Supermarkt
  • essentielle Öle aus der Drogerie
  • Soda aus Drogerie oder Apotheke
  • Schlämmkreide aus der Drogerie

So einfach kann man Putzmittel selber machen

Mit oben genannten Zutaten können Sie nun verschiedene Putzmittel selber machen. Das ist umweltfreundlich, spart Platz und Geld.

Putzmittel für Fußböden selber herstellen:
Auf vier Liter Wasser zwei Esslöffel Kernseife und drei Esslöffel Waschsoda geben. Dieser Reiniger eignet sich vor allem für Holzböden wie Dielen und Parkett, aber auch für Laminat. Die Böden nur nebelfeucht wischen und anschließend mit einem trockenen Mopp nachpolieren.

Putzmittel für Fliesen:
Mischen Sie heißes Wasser mit einigen Tropfen Essigessenz, das verleiht den Fliesen Glanz. Der Essiggeruch verfliegt mit der Zeit. Um diesen zu überdecken können Sie einige Spritzer Zitronensaft dazu geben.

Putzmittel für Natursteinböden:
Natursteine wie Marmor mögen keine Säuren. Mischen Sie zwei Liter lauwarmes Wasser mit zwei Esslöffeln Kernseife und einigen Tropfen essentiellem Öl mischen.

Putzmittel für rostiges und fleckiges Geschirr:
Ist das Geschirr schon in die Jahre gekommen und zeigt hässliche schwarze Flecken, hilft ein Gemisch aus Speiseöl und Holzasche. Mit einem weichen Tuch einmassieren, einwirken lassen und wieder gut abspülen.

Putzmittel für Töpfe:
Aus einem halben Glas Kernseife-Flocken, sechs Esslöffeln Speiseöl, zwei Esslöffeln Soda und einem Glas Schlämmkreide stellen Sie ein Reinigungsmittel für Töpfe her. Lassen Sie die Seife in einem Topf auf dem Herd flüssig werden, geben Sie die anderen Bestandteile hinzu und füllen Sie das noch warme Putzmittel in ein Einmachglas. Gönnen Sie Ihren Töpfen von Zeit zu Zeit eine Grundreinigung mit diesem Mittel, dann bleiben die Böden schön glänzend. So können Sie angebrannte Töpfe reinigen

Allzweckreiniger herstellen

Aus Natron, Kernseife und Zitronensaft oder einem ätherischen Öl kann man einen einfachen Allzweckreiniger herstellen. Er ist ausreichend für normale Verschmutzungen und auf sämtlichen Oberflächen anwendbar. Aus Citronensäure und Wasser kann man einen kalklösenden Allzweckreiniger herstellen. Das Gemisch in eine Sprühflasche füllen und schon kann man damit Armaturen in Küche und Bad sowie Badewanne und Waschbecken reinigen.

Reinigungsmittel für den Haushalt::