Tischdeko für den Winter

Kerzen als Tischdeko
Kerzen sind eine beliebte Tischdeko für den Winter
Foto: © kristina rütten

Mit sinkenden Temperaturen, stürmischem Wind und den ersten Schneeflocken zieht der Winter ins Land. Jetzt ist die Zeit gekommen, in der wir uns wieder häufiger im Haus aufhalten. Ein schmackhaftes und wärmendes Essen sowie eine schöne winterliche Tischdeko sorgen dafür, dass eine gemütliche Geselligkeit in den eigenen vier Wänden einziehen kann.
Weitere Dekotipps für den Winter

Winterliche Deko für den Tisch

Doch wie kann man den Tisch winterlich dekorieren? Da reichen oft ganz einfache Dinge aus! Sammeln Sie beim Waldspaziergang ein paar Tannenzweige und Tannenäpfel und schon haben Sie eine passende Tischdeko!

Romantischer Kerzenschein

Wenn es draußen zeitig dunkel wird, dann laden Kerzen dazu ein, dem Raum einen warmen Lichterschein zu schenken. Teelichte sind sehr beliebt und wirken edler, wenn sie ohne ihre silberne Aluhülle auftreten. Sie können beispielsweise in schlichten Wasser- oder Weingläsern platziert werden und geben dem Tisch so einen minimalistischen Look. Außerhalb der Mahlzeiten, wenn mehr Platz zur Verfügung steht, kann eine große Vase mit einer dicken Stumpenkerze oder eine Laterne mit einer Kerze den Tisch schmücken. Selbstverständlich sollten Kerzen stets farblich auf die Tischwäsche und das Geschirr abgestimmt sein, damit ein harmonischer Gesamteindruck entsteht. Wer mag kann auch zu Duftkerzen greifen. Ein leichtes Vanille- oder Zimtaroma passt wunderbar zum Nachmittagskaffee.

Winterliche Tischwäsche

Die Wintermonate lassen die eher zarte und luftig-leichte Tischwäsche in den Hintergrund treten. Jetzt ist es Zeit für derbere Stoffe, wie beispielsweise dicke Baumwolle oder Leinen. Strickplaids bringen Gemütlichkeit in die gute Stube und Platzsets aus Jute versprühen natürlichen Charme.

Mit warmen Farben kann ein Gegenpol zu den dunklen, kalten und oft ungemütlichen Wintertagen gesetzt werden. So finden sich auch in Punkto winterlicher Tischwäsche häufig erdige Farbtöne, gern unterbrochen von einem kräftigen Farbtupfer, wie etwa Rot oder Grün. Karierte Stoffe vermitteln ein Gefühl von Gemütlichkeit und können sowohl beim Tischtuch, als auch bei den Servietten verwendet werden.

Floraler Tischschmuck für den Winter

Das ganze Jahr hinweg lassen sich Naturmaterialien zur Dekoration des Hauses oder der Wohnung verwenden. In der kalten Jahreszeit kommen beispielsweise Tannen- oder Kiefernzapfen und schön geformte kleine Äste zum Einsatz. Im Herbst getrocknete Hagebutten sorgen für einen Farbtupfer und Winterheide, Silberkraut oder ein Alpenveilchen ersetzen in den frostigen Monaten den bunten Blumenstrauß auf dem Tisch. Nicht zu vergessen: der Weihnachtsstern. Mit seinen roten Blättern ist er ein Blickfang auf jeder Tafel. Mit der passenden Deko verziert schmückt er nicht nur zu Weihnachten, sondern auch noch zu Beginn des neuen Jahres den Tisch. (Allerdings ist Vorsicht geboten, da der Weihnachtsstern leicht giftig ist! Wer Kinder oder Haustiere hat, sollte ihn nie unbeaufsichtigt stehen lassen!)
Winterstrauß gestalten

Dekoartikel für den Winter

Der Schnee fällt leise vom Himmel und glitzernde Schneeflocken tauchen die Welt in ein Wintermärchen. Diese Stimmung lässt sich sehr gut mit zarten Glaskugeln einfangen, welche stilvoll auf dem Tisch platziert werden. In weißen und eisblauen Dekoartikeln, wie beispielsweise Zapfen und Sternen, spiegelt sich das Licht der Kerzen wider. Kristalle aus Glas oder Plastik, an goldenen oder silbernen Basteldraht befestigt, können als Serviettenringe fungieren und erinnern uns an Eiskristalle.

Unverzichtbar in diesem Winter: silberne Tierfiguren. Ob Rehe, Eulen, Wildschweine oder Elefanten - die tierischen Gefährten wirken edel und passen sowohl zur feinen Tafel als auch auf den Familientisch. Oder wie wäre es einmal mit einer großen Etagere? Hier finden nicht nur selbstgebackene Weihnachtsplätzchen Platz, sondern auch winterliche Jahreszeitenfiguren und ein schönes Arrangement aus Naturmaterialien vom letzten Waldspaziergang.

Weitere winterliche Dekoartikel:

  • Zimtstangen
  • Äpfel und Orangen
  • Schneemänner-Figuren
  • Kleine Holzschlitten
  • Sterne aus Filz

Während der kalten Jahreszeit ist eine gemütliche Winterdeko ein interessanter Gegenspieler zur Kargheit der Natur, obgleich diese in Form von glitzernd zarter Tischdeko ebenfalls aufgegriffen werden kann.
Text: K. L. / Stand: 08.08.2018