Computertastatur reinigen

Frau beim Reinigen einer Tastatur
Wie kann man eine Computertastatur reinigen? - Foto: © Africa Studio - stock.adobe.com

Erfahren Sie in diesem Artikel wie und womit man eine Computertastatur reinigen kann.

Wie reinigt man eine Tastatur?

Staub, Krümel oder Flüssigkeiten können eine Computertastatur nicht nur unansehnlich werden lassen, sondern sie sogar unbrauchbar machen. Aus diesem Grund ist es ratsam, die Tastatur regelmäßig zu säubern. Zwar gibt es neue Eingabegeräte bereits für wenig Geld, aber auch dieses muss ja erst einmal verdient werden. Außerdem kann man durch die Pflege vorhandener Technik einen Beitrag zum Umweltschutz leisten, denn für jedes neu hergestellte Produkt müssen wichtige Ressourcen geplündert werden. Das Reinigen der Computertastatur ist zudem nicht besonders kompliziert und kann mit wenigen Handgriffen und Mitteln selbst von Laien durchgeführt werden. Wichtig ist es jedoch, vor jeder Reinigung die Tastatur vom Computer und somit vom Stromkreis zu trennen.

Entfernung von grobem Schmutz

Vor allem dann, wenn vor dem Computer auch einmal gegessen wird, können Brot- oder Brötchenkrümel in die Zwischenräume der Tasten fallen. Diese sind allerdings recht einfach zu entfernen, in dem die Tastatur umgedreht und vorsichtig geschüttelt wird. Um dabei den Schreibtisch nicht zu verschmutzen, kann ein größeres Handtuch untergelegt werden, das den Schmutz aufnimmt. Gute Dienste beim Entfernen groben Schmutzes leistet auch der Staubsauger. Mit der Fugendüse kann man die Tastenzwischenräume exakt anvisieren und so auch hartnäckigen Krümeln zu Leibe rücken. Müssen häufig Tastaturen gereinigt werden, kann sich die Anschaffung eines kleinen USB-Staubsaugers lohnen. Diese gibt es in Bürobedarfs- oder Technikläden. Alternativ dazu gibt es Hochdrucksprays, die durch den starken Luftdruck Schmutz aus den Tastenzwischenräumen herauspusten sollen.

Das Reinigen der Tasten mit Spülmittel

Durch Hautfett an den Fingern leiden bei längerer Nutzung auch die Tasten. Meistens reicht es jedoch aus, diese mit einem nebelfeuchten Tuch und etwas Spülmittel vorsichtig abzuwischen. Handelt es sich um eine Tastatur mit mechanischen Tasten, muss unbedingt darauf geachtet werden, dass keine Flüssigkeit unter und zwischen die Tasten kommt. Pflegeleichter sind die inzwischen sehr verbreiteten Rubberdome-Tastaturen, bei denen die Tasten auf einer Gummiplatte liegen, unter der sich die Elektronik befindet. Beim Säubern der Tasten sollte kein scharfes Reinigungsmittel verwendet werden, da dieses die Beschriftung zerstören kann. Im Handel sind spezielle Tastaturreinigungsmittel erhältlich, wie zum Beispiel desinfizierende Klebemassen, Schwämme mit Desinfektionsmittel und Tastaturreinigungstücher.

Kleine Helferlein zum Tastatur reinigen

Es gibt mittlerweile zahlreiche kleine Helferlein zum Tastatur reinigen. Eine große Auswahl finden Sie bei Amazon: Von der Klebemasse über Druckluftspray bis hin zum Tastatursauger.
Jetzt Produkte zum Tastatur reinigen kaufen

Gründliche Reinigung mechanischer Tastaturen

Mechanische Tastaturen können weit gründlicher gereinigt werden, als Rubberdome-Tastaturen, da es meistens möglich ist, die Tasten zu entfernen. Das wird mit einem spitzen, aber stumpfen Gegenstand vorgenommen. Die abgenommenen Tasten können dann sogar in der Waschmaschine in einem Wäschebeutel gewaschen oder für einige Zeit in milder Seifenlauge eingeweicht werden. Der Rest der Tastatur wird in der Zwischenzeit mit einem weichen Pinsel ausgebürstet. Zum Schluss werden die gesäuberten und getrockneten Tasten wieder auf die Tastatur gesetzt. Damit diese hinterher wieder an den richtigen Stellen sitzen, kann man im Internet nach einem entsprechenden Bild suchen. Die in Deutschland gebräuchlichste Tastaturbelegung ist Qwertz. Handelt es sich um eine Tastatur mit englischem Layout, hilft die Suche nach dem Begriff Qwerty-Tastaturbelegung weiter. Hilfreich kann es auch sein, zuvor ein Handyfoto von der Tastatur zu machen und sich beim Zusammenbauen daran zu orientieren.
Text: H. J. / Stand: 04.06.2019

Lesenswerte Artikel:

Technik im Haushalt