Weihnachtsdekoration für die Wohnung

Kerzen, Schleifen und Kugeln
Eine beliebte Weihnachtsdekoration: Kerzen, Schleifen
und Kugeln - Foto: © preto_perola

Alle Jahre wieder... Weihnachten ist schneller da als man denkt. Neben all der Suche nach den passenden Geschenken für Kinder, Eltern, Omas und Opas steht dabei die Frage im Mittelpunkt, wie man das eigene Heim stimmungsvoll dekorieren könnte. Viele Familien pflegen dazu eine ganz eigene Familientradition und holen pünktlich nach dem Totensonntag (das ist der letzte Sonntag vor dem 1. Advent) diverse Räuchermännchen und Deko-Weihnachtsmänner vom Boden. Da werden Weihnachtsberge aufgestellt, Pyramiden zusammengebaut und Girlanden aus Tannenzweigen angebracht. Der Adventskranz darf dabei natürlich genauso wenig fehlen wie der Adventskalender oder der Lichterbogen - keine Frage. Doch in der Weihnachtszeit darf ruhig auch in Sachen Dekoration mal ein frischer Wind wehen. Lassen Sie sich von unseren Ideen inspirieren!

Unsere Ideen für die Weihnachtsdekoration

Bevor Sie nun alles kunterbunt in der Wohnung verteilen sollten Sie sich ein paar Gedanken machen. Denn oft ist weniger mehr. Auf den folgenden Seiten haben wir mal einige Ideen zusammengestellt:

Kerzen und gemütliche Lichter

Advent und Weihnachten - das ist die Zeit, in der wir es uns gern in den eigenen vier Wänden so richtig gemütlich machen. Abends wird es früh dunkel und dann tauchen Kerzen die Wohnung in ein stimmungsvolles Licht. Neben dem Adventskranz, welcher durchaus nicht immer klassisch gestaltet werden muss, können Sie an verschiedenen Plätzen kleine Teelichter aufstellen. Duftkerzen verströmen wahlweise ein Aroma aus Zimt, Apfel, Vanille und Tannengrün. Ganz besonders wirken Kerzen, wenn diese in einem schönen Glas stehen. Umfilzen Sie doch einfach mal ein passendes Gefäß oder bemalen Sie dieses mit Glasmalfarben. Vor der Tür ist ein idealer Platz für eine stilvolle Laterne, in der eine große Stumpenkerze brennt. Geschmackvolle Gestecke mit goldenen Kerzen und Bändern in den typischen Weihnachtsfarben rot und grün sehen nicht nur im Eingangsbereich edel aus, sondern schmücken auch den festlich gedeckten Tisch.

Fensterdekoration

Besonders im Erzgebirge zieren vielerorts Schwibb-Bögen die Fenster und diese Tradition findet immer mehr Freunde. Doch es muss nicht immer der klassische Lichterbogen sein - aus Naturmaterialien entstehen im Nu wunderschöne und individuelle Fensterbilder (auch mit kleiner Lichterkette realisierbar), welche Ihre Wohnung in ein Winter-Wunder-Land verwandeln. Wer es edler mag, der kann auf Glas-Eiszapfen zurückgreifen oder sich kunstvoll bemalte Glaskugeln in die Fenster hängen. Eine schöne Idee sind auch extra für die Weihnachtszeit ausgesuchte Gardinen, welche den festlichen Charakter dieses Ereignisses ganz besonders unterstreichen.

Beliebte Dekoartikel für Weihnachten:

  • Weihnachtsmänner
  • Schneemänner
  • Engel
  • Vasen mit Tannengrün
  • Lichterketten
  • Pyramiden
  • Adventskalender
  • Nussknacker
  • Nüsse
  • Schalen mit Plätzchen
  • Räuchermännchen
  • Tannenzapfen
  • Kugeln
  • Schleifen
  • Kissen und Decken mit Weihnachtsmotiven

Jetzt wird es edel!

Deko für Weihnachten
Verschiedene Dekoelemente für Weihnachten
Foto: © dayves

Wer viel Wert auf ein gediegenes Ambiente legt, der möchte natürlich auch zur Weihnachtszeit seine Wohnung dementsprechend dekorieren. Neben den klassischen Weihnachtsfarben Grün, Rot und Weiß sind in diesem Jahr besonders Bronze und Lila-Töne angesagt.

Ein großer Glaszylinder, gefüllt mit Weihnachtskugeln, passt sowohl in den Wohnbereich als auch in den Flur. Ebenso verleiht ein Deko-Baum aus kunstvoll gebogenem Drahtgeflecht - gern auch illuminiert - der Wohnung ein weihnachtliches Flair. Hochwertige Krippen erzählen die Weihnachtsgeschichte und können entweder modern oder klassisch gehalten sein.

Auch die passende Tisch-Deko darf auf keinen Fall fehlen. Jetzt ist die Zeit für die edle Damast-Tischdecke, welche mit stilvollen Tischbändern noch mehr an Wert gewinnt. Dazu ein silberner Kerzenständer und ein roter Weihnachtsstern - und dem Traum von einem besinnlichen Christfest steht nichts mehr im Wege.

Die Kinder mit einbeziehen

Die Wohnung oder das eigene Haus stimmungsvoll zu gestalten macht Freude und bringt den individuellen Geschmack der Bewohner gut zur Geltung. Gerade Familien mit Kindern gestalten die Wohnung in der Vorweihnachtszeit gern gemeinsam und erleben dies als eine ganz besondere Zeit. Auch wenn Ihr persönlicher Geschmack vielleicht von dem Ihres Nachwuchses etwas abweicht: erlauben Sie Ihren Sprösslingen ruhig, die eigenen vier Wände mit selbst gebastelter Wehnachtsdekoration zu verschönern. Ihre edlen und eher zerbrechlichen Deko-Artikel sollten besser einen Platz fernab der Kinderhände bekommen; dagegen dürfen robuste Dinge auch gern mit allen Sinnen erfasst werden.

Dekorieren macht Spaß - doch achten Sie auf das richtige Maß. Wenn sich Weihnachtsmänner, Räucherhäuser, Schneemänner und Kerzenhalter auf engsten Raum zusammenquetschen müssen, dann geht die schöne Stimmung verloren und die Wohnung wirkt schnell überladen.
Text: K. L. / Stand: 21.02.2017

Noch ein Tipp:
Zum Nikolaus werden traditionell die Schuhe geputzt. Doch leider lässt es sich manchmal nicht vermeiden, dass dabei Schuhcreme auf der Kleidung landet.
So können Sie Schuhcreme aus Textilien entfernen.