Flecken im Teppich entfernen

Fleck im Teppich entfernen
Wie kann man Flecken im Teppich entfernen? - Foto: © tab62

Fliesen, Parkett oder Laminat sind pflegeleichte Bodenbeläge, doch so richtig Gemütlichkeit bringt vielfach erst ein Teppich in die eigenen vier Wände. Dieser liegt meist im Wohnzimmer oder grenzt den Essbereich vom restlichen Raum ab. Teppiche sorgen für Wohnlichkeit und geben dem Zimmer eine individuelle Note.

Leider sind sie häufig auch "Zielscheibe" für alle möglichen Arten von Flecken. Diese dann wieder zu entfernen, ist oftmals eine Kunst für sich. Bei uns erfahren Sie wie Sie verschiedene Flecken wieder aus dem Teppich entfernen können. Häufig sind Kaffeeflecken, Rotweinflecken, Ketchupflecken und Schokoladenflecken im Teppich. Gewusst wie bekommt man sie mit etwas Geduld auch wieder heraus.

Hausmittel zum Flecken entfernen im Teppich

Da fällt beim Frühstück das Brötchen mit Marmelade herunter, der Nachwuchs verschüttet seinen Apfelsaft, die süßen Kirschen kullern unter den Tisch oder der Rotwein breitet sich auf dem Boden aus. Wer hat das nicht schon einmal erlebt? Besonders bei hochwertigen Teppichen oder wenn es sich um helle Bodenbeläge handelt, ist der Schreck erstmal groß. Verständlich. Doch keine Panik: die allermeisten Flecken lassen sich relativ problemlos wieder aus dem Teppich entfernen. Zwar kann dieser nicht, wie beispielsweise eine Bluse oder eine Hose, einfach unter den Wasserhahn gehalten oder in die Waschmaschine gestopft werden. Dennoch reichen meist schon einfache Hausmittel, um den Flecken zu Leibe zu rücken.

Die häufigsten Flecken im Teppich und wie man sie entfernen kann

Schokolade und Kaugummi
Kühlakku auf den Fleck legen, wenn er hart geworden ist, abkratzen, mit Spülmittel auswaschen
Schokoladenflecken entfernen

Kaffee und Rotwein
Fleck mit lauwarmer Seifenlaufe betupfen
Kaffeeflecken entfernen &
Rotweinflecken im Teppich entfernen

  • Kaffeeflecken aus dem Teppich entfernen
  • Kerzenwachs
    Trocknen lassen und abkratzen
    Wachsflecken aus dem Teppich entfernen

    Cola
    Mit Küchenpapier aufsaugen, mit schwacher Ammoniaklösung betupfen, trockenwischen
    Colaflecken aus dem Teppich entfernen

    Ketchup
    Mit Zitronensaft beträufeln, mit Waschmittelschaum abtupfen
    Ketchupflecken entfernen

    Brandloch
    Mit Schleifpapier über kleinere Löcher reiben oder das Stück ersetzen

    Tee
    Mit Küchenpapier aufsaugen, mit schwacher Essiglösung betupfen, trockenwischen

    Der zeitliche Faktor

    Egal ob es sich um ein verschüttetes Getränk oder um eine feste Substanz handelt, welche auf den Teppich gelangt ist - bei Flecken ist es stets wichtig, so früh wie möglich zu reagieren. Oftmals ist schon viel gewonnen, wenn mit Hilfe eines saugfähigen Küchentuches der Fleck aufgenommen wird. Feste Bestandteile, wie heruntergefallene Obststückchen, Knete oder Kerzenwachs werden zuvor vorsichtig entfernt. Je nach Art des Fleckes kann schon Wasser oder ein simples Hausmittel helfen, den Flecken den Garaus zu machen. Eventuell ist es jedoch notwendig, auf einen speziellen Fleckentferner aus der Drogerie zurückzugreifen. Dies ist meist dann der Fall, wenn man den Fleck erst später bemerkt und bereits eingetrocknet ist. Egal wie die Reinigung erfolgt: reiben Sie immer nur von außen nach innen und niemals umgekehrt, da sich der Fleck sonst nur noch weiter ausbreitet.

    Verschiedene Möglichkeiten der Fleckentfernung

    Frische Flecken wird man natürlich immer so schnell wie möglich entfernen. Doch wenn diese eingetrocknet sind, dann stellt sich die Frage, auf welche Art und Weise diesen zu Leibe gerückt werden kann. Ist der Fleck relativ klein, so reicht in der Regel eine punktuelle Reinigung mittels Hausmittel oder mit einem speziellen Fleckentferner. Bei großen Flecken kann es dagegen sinnvoll sein, den gesamten Teppich zu reinigen. Grund: die im Drogeriemarkt erhältlichen Fleckentfernungssprays oder Pulver reinigen die Fasern oftmals so gründlich, dass anschließend der Teppich an dieser Stelle wieder absolut sauber ist, während der Rest schmuddelig wirkt. Eine komplette Reinigung des Teppichs kann sowohl trocken (mit einem Reinigungspulver) als auch feucht mit Hilfe eines Nasssaugers und eines speziellen Reinigungsmittels erfolgen. Letztere Variante eignet sich vor allem für Bodenbeläge, sofern der jeweilige Untergrund dies zulässt.

    Flecken sind immer ärgerlich. Doch zum Glück gibt es viele Möglichkeiten, wie der Teppich die unschönen Spuren wieder loswird.
    Text: K. L. / Stand: 21.02.2017