Blutflecken entfernen

Erfahren Sie auf dieser Seite wie man Blutflecke entfernen kann und welche Hausmittel helfen.

Blutflecken aus Textilien sanft entfernen

Blutflecken entfernen
Wie kann man Blutflecken entfernen ? Einige Hausmittel :
Foto: © drubig-photo

Flecken in Kleidungsstücken, Tischdecken, Handtüchern oder Bettwäsche sind immer ärgerlich, doch während manche durch das Waschen in der Maschine unkompliziert und schnell verschwinden, sind Blutflecken häufig sehr hartnäckig und bedürfen daher einer besonderen Behandlung.

Auch unsere Großmütter kannten dieses Problem schon und haben uns daher einige Hausmittel überliefert, mit denen Blut aus Textilien entfernt werden kann. Es braucht nur ein wenig Zeit und Geduld, um den Fleck zu entfernen. Solange der Fleck noch frisch ist, lässt er sich am besten entfernen. Bei eingetrockneten Blutflecken braucht es etwas länger.

Textilien mit Blutflecken immer in kaltem Wasser einweichen

Am einfachsten bekommt man Blutflecke aus Stoffen heraus, wenn man diese sofort behandelt und nicht erst antrocknen lässt. Hierbei muss man allerdings eine Besonderheit des Bluts beachten: Ein Bestandteil ist nämlich Eiweiß, das in Verbindung mit Wärme gerinnt, sodass das Blut nur noch tiefer ins Gewebe dringt, wenn versucht wird, es mit warmem oder gar heißem Wasser herauszuwaschen. Aus diesem Grund sollten waschbare Textilien mit Blutflecken zunächst in kaltem Wasser eingeweicht werden. Je nach Größe und Intensität des Fleckes ist das Einweichen über mehrere Stunden oder sogar über Nacht ratsam. Anschließend kann der Fleck mit etwas Kernseife oder Backpulver nachbehandelt werden. Das abschließende Waschen mit normalem Waschmittel in der Maschine sollte den Fleck dann endgültig beseitigen.

Diese Hausmittel haben schon unsere Großmütter zum Blutflecke entfernen verwendet

Selbst wenn viele Hausfrauen der vorherigen Generationen keine Ahnung von Chemie und der Zusammensetzung des Blutes hatten, haben sie viele Tricks einfach durch das Probieren herausgefunden. Das Einweichen von Wäsche war zu Zeiten üblich, als es noch keine Waschmaschinen gab, denn viele Flecken ließen sich durch das einmalige Waschen nicht aus den Stoffen herausbringen. Neben der Behandlung mit Kernseife oder Backpulver wurden auch andere Hausmittel zum Entfernen von Blutflecken nach dem Einweichen in kaltem Wasser eingesetzt, wie:

Blutflecken entfernen - so gehts:
Diese Mittel werden auf den Blutfleck aufgetragen und leicht eingerieben. Nach kurzer Einwirkzeit werden sie mit klarem Wasser ausgespült. Ist der Fleck dann noch stark sichtbar, wird die Prozedur wiederholt. Handelt es sich um sehr großflächige Flecken, kann das Einweichen in Salzwasser sinnvoll sein, bevor die Wäsche oder die Kleidung in die Waschmaschine gegeben wird. Dunkle Textilien sollten vor der Behandlung mit den Hausmitteln unbedingt auf Farbechtheit überprüft werden, da insbesondere Zitronensäure und Salz die Farbe aus dem Stoff ziehen können. Zurück bleibt dann meist ein heller Fleck, der ebenso unerwünscht wie der Blutfleck ist. Das lässt sich verhindern, wenn die Hausmittel vorher an einer verdeckten Stelle, beispielsweise an einem innen liegenden Saum, ausprobiert werden.
Wir hoffen unsere Tipps helfen Ihnen beim Blut entfernen!
Text: H. J. / Stand: 19.04.2018

Flecken entfernen

Wäschepflege