Wie oft Bettwäsche waschen?

Redaktion: K. F. (Hausfrau) / Letzte Aktualisierung: 17.10.2020

Frau legt Bettwäsche in die Waschmaschine
Wie oft sollte man Bettwäsche waschen? - Foto: © agencies - stock.adobe. com

Frage: Wie oft Bettwäsche waschen?
Kurze Antwort: Je nach persönlichem Empfinden alle 1-2 Wochen.

Wie oft sollte man die Bettwäsche waschen?

Die Frage "Wie oft Bettwäsche waschen" kann man nicht pauschal beantworten. Es kommt darauf an wie sehr Sie nachts schwitzen und wie lange Sie sich in der Bettwäsche wohl fühlen.

Früher war das Bettwäsche waschen eine Heidenarbeit. Die Bettwäsche wurde von Hand gewaschen, auf die Leine gehängt, gemangelt und gebügelt und später wieder aufgezogen. Heute wird die Bettwäsche in kurzer Zeit in der Waschmaschine gewaschen und evtl. hinterher im Trockner getrocknet. Durch die modernen Textilien kann man sich das Bügeln oft sparen. Auch das Bett beziehen geht heute einfacher dank Spannbettlaken und Reißverschlüssen an der Bettwäsche.

Vor allem Allergiker und Haustierbesitzer, deren Tier ins Bett darf, sollten die Bettwäsche einmal wöchentlich waschen. Wer nachts - vor allem im Sommer - viel schwitzt sollte die Bettwäsche häufiger waschen. Je nach persönlichem Empfinden auch täglich.

Warum sollte man die Bettwäsche öfter waschen?

Im Bettzeug sammeln sich im Laufe der Zeit Hautschuppen, Schweiß, aber auch Milben und Bakterien. Daher ist es wichtig morgens das Bett inklusive Bettzeug ordentlich auszulüften. Auch beugt das regelmäßige Waschen der Bettwäsche Milbenbefall vor. Keine Angst die Bettwäsche wird durch häufigeres Waschen nicht schneller kaputt gehen. Die Produzenten verwenden heutzutage recht strapazierfähige Materialien, die das häufige Waschen aushalten.

Bei wieviel Grad sollte man Bettwäsche waschen?

Auch die Frage: "Bei wieviel Grad sollte man Bettwäsche waschen?" kann man nicht pauschal beantworten. Hier kommt es auf das Material an. Satin- und Leinenbettwäsche sollten bei 40 Grad, Jersey-, Mikrofaser- und Baumwoll-Bettwäsche können bei 60 Grad gewaschen werden. Ist jemand krank, sollten Sie Baumwoll-Bettwäsche bevorzugen, die man auch bei 70 oder besser 95 Grad waschen kann. Spätestens bei diesen Temperaturen gehen evtl. vorhandene Keime und Milben kaputt.
Lesen Sie auch: Wie oft Handtücher waschen?

Lesenswerte Artikel:

Bettwäsche waschen

Wäschepflege