Wäsche: Nicht nur rein, sondern hygienisch

Wäsche waschen in der Waschmaschine

Foto: © Picture-Factory

Hygenieweichspüler, Bakterien abtötendes Waschmittel – immer mehr Produkte wenden sich an besorgte Verbraucher, die nicht nur saubere, sondern absolut keimfreie Wäsche wünschen. Nötig sind solche Hygiene-Waschmittel für gesunde Verbraucher dabei gar nicht. Wer die richtige Waschtemperatur und das richtige herkömmliche Waschmittel wählt, macht Keimen das Leben schon schwer genug. (Waschmittel richtig dosieren)

Unterwäsche und Handtücher bei 60 Grad waschen

In der warmen und feuchten Umgebung der Waschmaschine fühlen sich Bakterien so richtig wohl. Daher ist es wichtig, Wäsche bei der richtigen Temperatur zu waschen. Das Bundesinstitut für Risikobewertung empfiehlt, Unterwäsche, Handtücher sowie Spül- und Putztücher bei 60 Grad zu waschen. Dazu sollte ein bleichmittelhaltiges Waschmittel verwendet werden. Der Kochwaschgang sei dagegen im Normalfall nicht nötig. Das Waschen bei 60 Grad entfernt schon zehn- bis hundertmal mehr Keime aus der Wäsche als das Waschen bei 30 oder 40 Grad. Lediglich, wenn in der Familie ansteckende Krankheiten herumgehen, sei auch der Kochwaschgang empfehlenswert.
Für Buntwäsche reichen Waschgänge bei niedrigeren Temperaturen und mit bleichmittelfreiem Waschmittel aus.

Die Waschmaschine regelmäßig reinigen

Bakterien vermehren sich aber nicht nur in dreckiger Wäsche, sondern auch in der Waschmaschine selbst. Dort bleibt nach jedem Waschgang Restwasser zurück, eine ideale Brutstätte für Keime. Wichtig ist es daher, nach jedem Waschen die Klappe und die Waschmittelschublade zu öffnen, damit das Wasser verdunsten kann. Gewaschene Wäsche sollte zudem nicht länger als nötig in der Maschine liegen bleiben. Darüber hinaus sollte das Flusensieb regelmäßig gereinigt werden, spätestens nach jeder fünften Wäsche. Von Zeit zu Zeit ist es ratsam, die Waschmaschine einmal leer bei 60 Grad laufen zu lassen, um eventuellen Keimen den Garaus zu machen. Mehr zum Thema Waschmaschine reinigen

Lesen Sie auch: Übertriebene Sauberkeit im Haushalt und unseren neusten Artikel Schmutzradierer

Foto: © Picture-Factory