5 Spartipps für den Herbst

Herbst-Schnäppchen

Zeitung mit Verbrauchertipps
Foto: © Zerbor

Noch zeigt sich der Oktober von seiner goldenen Seite, doch bald sollen die Temperaturen fallen. Das bedeutet: Die Heizsaison beginnt. Aufgrund steigender Ölpreise kann die kalte Jahreszeit für einige Verbraucher deutlich teurer werden. Wer da bei anderen Einkäufen sparen möchte, findet hier 5 Tipps.

1. Neue Gartengeräte kaufen

Für alle Sparfüchse heißt es im Oktober: Ab in den Baumarkt! Gartengeräte wie Schaufeln, Rächen, Blumenkellen und auch Blumenkästen gibt es jetzt vielfach deutlich günstiger. Der ideale Zeitpunkt, um alte Gartenwerkzeuge auszutauschen und sich auf das nächste Frühjahr vorzubereiten. Bis zu 20% lassen sich sparen.

2. Mode-Schnäppchen machen

Einen einheitlichen Sommer- und Winterschlussverkauf gibt es nicht mehr. Dennoch möchten die Geschäfte im Herbst die Reste der Sommerkollektion loswerden, um Platz für die Winterware zu schaffen. Schnäppchenjäger nutzen die Gelegenheit, um sich mit Basics wie T-Shirts und sommerlichen Jeans einzudecken, die auch in der nächsten Saison noch angesagt sind. Das Einsparpotenzial liegt zwischen 30 und 70%. (Tipps zum Kleidung kaufen)

3. Kosmetik zum Schnäppchenpreis

In den Drogerien sieht es nicht anders aus als in den Bekleidungsgeschäften: Die Sommer-Kosmetiklinien müssen raus! Make-up und Pflegeprodukte werden daher oft zum deutlich reduzierten Preis angeboten. Vor allem beim Kauf von Sonnenmilch lassen sich im Oktober gut 30% im Vergleich zum Originalpreis sparen. Die nutzt man dann im Ski-Urlaub – oder lagert sie kühl für den nächsten Sommer.

4. Jetzt die Grillgut-Vorräte auffüllen

Die Grillsaison ist bald vorbei. Die Supermärkte reagieren darauf und bieten typisches Grillgut wie Bratwürstchen, Steak und Bauchfleisch mit gut 20% Rabatt an. Sparfüchse kaufen auf Vorrat und frieren das Fleisch ein. (Lebensmittel einfrieren)

5. Neuer Fernseher gefällig?

Der Oktober ist der beste Zeitpunkt, um sich nach einem neuen TV-Gerät  umzusehen. Ab November beginnt nämlich das Weihnachtsgeschäft und die Preise steigen wieder. Auch weitere Unterhaltungs-Elektronik ist derzeit noch günstiger. Wer im Oktober kauft, kann bis zu 30% sparen – und wesentlich entspannter shoppen als zum Black Friday oder Cyber Monday, speziellen Angebotstagen in der Weihnachtszeit, an denen sich zahlreiche Verbraucher auf Schnäppchenjagd begeben. Da lohnt es sich sogar, jetzt schon nach Weihnachtsgeschenken Ausschau zu halten.
Mehr zum Thema Sparen im Haushalt

Foto: © Zerbor