Sauber und gemütlich: Am Tag des Schlafes die Nachtruhe zelebrieren

21. Juni - Tag des Schlafes

Sauberes Schlafzimmer zum Tag des Schlafes
Reinigen Sie zum Tag des Schlafes das Schlafzimmer gründlich - Symbolbild: ©

Es gibt zahlreiche, durchaus kuriose Feiertage mit recht zweifelhaftem Nutzen. Der Tag des Schlafes allerdings gehört nicht dazu, denn er animiert dazu, beim Hausputz vor allem ein Zimmer in den Fokus zu nehmen. Gefeiert wird der Tag des Schlafes bereits seit dem Jahr 2000, in diesem Jahr ist es am 21. Juni so weit.

Gesunder Schlaf ist essenziell

Die Bedeutung des Schlafes wird nicht selten unterschätzt. Gestartet hat Ulrich Zipper die Initiative, die darauf hinweisen soll, dass dies ein Fehler ist und dass es sich bei Schlaf um eine für die Gesundheit sehr relevante Tätigkeit handelt. Im eigenen Haushalt lohnt es sich, den Tag des Schlafes einmal zum Anlass zu nehmen, das eigene Schlafzimmer und das Bett genauer unter die Lupe zu nehmen. Hier nämlich tauchen meist Zusatz-Aufgaben auf, die dann direkt erledigt werden können.

Putzen für besseren Schlaf

Ein häufiger Feind gesunden Schlafs ist Staub. Vor allem für Allergiker kann eine staubreiche Umgebung zum Schlafräuber werden. Daher startet der Tag des Schlafes am besten mit einem gründlichen Staubwisch-Durchgang inklusive Absaugen der Matratze und Bettwäsche waschen. Wer eine Hausstaubmilben-Allergie hat, sollte zusätzlich die Encasings reinigen oder erstmals in spezielle Bezüge investieren. (Tipps zum Matratze reinigen) Darüber hinaus können bei der Reinigung des Schlafzimmers auch alle Möbel einmal feucht gewischt, gründlich gelüftet und der Boden gut gesäubert werden. Wer einen Teppich hat, reinigt diesen mit Schaum oder – falls möglich – mit einem Dampfreiniger. Und ist das Schlafzimmer am Ende des Tages dann so richtig frei von Schmutz, schläft es sich ganz bestimmt viel besser.
Da es im Juni schon recht heiß sein kann, erfahren Sie bei uns auch wie man die Wohnung im Sommer kühl halten kann.