Pfannen und Töpfe reinigen – ohne Schrubben

Pfannen und Töpfe einfach säubern

Töpfe auf dem Herd
Pfannen spült man von Hand, nicht in der Spülmaschine – so viel ist den meisten Hobbyköchen bewusst. Doch wenn mal etwas anbrennt, kann das Reinigen der Pfanne schnell zur nervenaufreibenden Arbeit werden. Gleiches gilt für angebrannte Reste in Töpfen. Diese Tipps bewahren Sie vor zeitraubenden Schrubbaktionen:

  1. Direkt nach dem Kochen einweichen

Am leichtesten lassen sich angebrannte Rückstände entfernen, wenn Sie Töpfe und Pfannen direkt nach dem Kochen einweichen. Füllen Sie warmes Wasser mit etwas Spülmittel in den Topf oder die Pfanne und stellen Sie diese auf die noch warme Herdplatte. Verkrustungen lösen sich so leichter und lassen sich mit wenig Aufwand wegspülen.

  1. Backpulver als Hilfsmittel

Ist der Topf schon abgekühlt, kommen Sie manchmal mit Wasser und Spülmittel allein nicht weiter. Backpulver kann weiterhelfen. Streuen Sie etwas Backpulver auf den Pfannen- oder Topfboden, lassen etwas Wasser dazulaufen und erhitzen das Ganze leicht. Vorsicht: Die Mischung schäumt. Eine Stunde einwirken lassen und Töpfe und Pfannen abspülen.

  1. Essig gegen altes Fett

Essig kann ebenfalls alte, angebrannte Fettrückstände von Topf- und Pfannenböden lösen. Mischen Sie Wasser und Essig im Verhältnis 1:3 und lassen den angebrannten Topf oder die Pfanne so lange auf dem Herd, bis sich die Rückstände von selbst lösen.

  1. Spülmaschinentabs beim Spülen von Hand

Besitzen Sie eine Spülmaschine? Dann geben Sie einen halben Tab mit ein wenig warmem Wasser in Topf oder Pfanne und warten Sie, bis der Tab sich aufgelöst hat. Die Reinigungsmittel lösen angebrannte Rückstände an, die sich nun viel leichter entfernen lassen.

Noch einfacher machen Sie sich das Spülen, wenn Sie Pfannen und Töpfe mit beschichtetem Boden wählen. Da brennt nichts mehr so schnell an. Pfannen und Töpfe mit antihaftbeschichteten Böden sollten Sie nur mit Wasser, ohne Spülmittel reinigen. Nach dem Abwasch empfiehlt es sich zudem, die beschichteten Böden leicht einzuölen.
Weitere Putztipps von Oma

Lesen Sie auch: Colaflecken im Teppich entfernen – So gehts!

Foto: © Christian Stoll