Zu Besuch bei Verwandten und Freunden

Wochenende – Zeit mal wieder Verwandte oder Freunde zu besuchen. Das wichtigste: Der Höflichkeit halber sollte man seinen Besuch einige Tage vorher ankündigen und nicht einfach vor der Tür stehen. So hat derjenige auch Zeit die Wohnung auf Vordermann zu bringen und alles für einen Besuch vorzubereiten. Denn schließlich möchte man als Gastgeber ja auch etwas anbieten können. Da die meisten Besuche am Nachmittag stattfinden, wird meist ein Kuchen gebacken oder gekauft. Als Gast möchte man natürlich auch nicht mit leeren Händen kommen. Oft werden Blumensträuße mitgebracht. Diese kann man an Tankstellen, in Supermärkten und in Blumenläden kaufen oder man schneidet im eigenen Garten einige Blumen und bindet sie zu einem schönen Strauß. Dabei sollte man allerdings darauf achten welche Blumen man verschenkt. Sind im Haushalt Tiere oder Kleinkinder, sollte man möglichst keine giftigen Blumen nehmen. (Weitere Tipps für Schnittblumen)
Viele Familien verbinden so einen Besuch mit einem vorherigen Mittagessen im Restaurant oder einem Ausflug. Und wer Kinder hat, wird wissen, dass diese in den schicken Klamotten früher oder später Flecken haben. Sei es der Sturz beim Herumtollen auf dem Rasen oder das Eis welches in der Sonne schmilzt und dabei stetig auf die Kleidung tropft. Natürlich möchte man so nicht bei den Verwandten oder Freunden auftauchen. Und Ersatzkleidung hat man meist nicht dabei. Aber keine Panik – man kann Flecken unterwegs entfernen! Meist hilft etwas Wasser, um den gröbsten Schmutz zu entfernen. Halbwegs sauber kann man sich dann auf den Weg zum Besuch machen……