Weihnachtsgeschenke trendig verpackt

Geschenke weihnachtlich verpacken

Weihnachtsgeschenke verpacken
Foto: © Gregory Lee

Bunt verpackt, mit glänzendem Schleifenband verziert, liegen sie unter dem Weihnachtsbaum: Schon durch ihre liebevolle Verpackung bringen Weihnachtsgeschenke die Augen von Kindern und Erwachsenen zum Leuchten. Auch Geschenkverpackungen folgen Moden. Zu Weihnachten 2017 liegen Naturmaterialien, zarte Pastelltöne und Metallic-Farben im Trend.

Natur pur

Schlicht und edel und einfach rundherum natürlich wirkt es, wenn Packpapier das gewöhnliche Geschenkpapier ersetzt. Alternativ lässt sich auch Jutestoff verwenden, in den das Geschenk eingeschlagen wird. Statt Schleifenband wickelt man eine Jute-Kordel oder eine rot-weiß gestreifte Schnur um die Pakete. Tannenzweige, Nussschalen, Mistelzweige und getrocknete Orangenscheiben runden die natürliche Geschenkverpackung ab.

Weihnachten in Pastell

Zarte Pastellfarben sind in diesem Winter angesagt. Das gilt nicht nur für Kleidung, sondern auch für Geschenke. Geschenkpapier kommt in pudrigem Rosa, Hellblau oder Mintgrün daher. Besonders zart wirkt Geschenkpapier mit feinen Streifen oder Polkadots. Das Schleifenband wird farblich abgestimmt, darf aber auch spannende Kontraste setzen, zum Beispiel als schwarz-weiße Schleife zum rosa Paket oder als goldene Kordel um ein mintgrünes Päckchen.

Alles glänzt

Wer Weihnachten mit Glanz und Glamour feiern möchte, verpackt seine Geschenke in goldenes Papier. Auch Silber und Bronze bringen Präsente zum Strahlen. Für Kontraste sorgt ein schlichtes Schleifenband. Für noch mehr glänzende Augenblicke umwickelt man die Päckchen mit funkelnden Sternenketten und Brokatband oder bindet kleine Christbaumkugeln ans Schleifenband.

Lesen Sie auch: Tischdekoration zu Weihnachten

Foto: © Gregory Lee