Kinder in den Weihnachtsferien in den Haushalt integrieren

Kinder in den Weihnachtsferien in den Haushalt integrieren
Die Kinder in den Weihnachtsferien in den Haushalt integrieren - Symbolbild: © hdesert - stock.adobe. com

Ab Anfang nächster Woche beginnen so langsam die Weihnachtsferien in Deutschland. Viele Eltern nehmen sich dann sicher frei, um das Weihnachtsfest vorzubereiten. Damit die Vorbereitungen und die Kinderbetreuung nicht in Stress ausarten, sollte man sich einen Plan machen und die Kinder – je nach Alter – in den Haushalt integrieren.

Welche Hausarbeiten können Kinder übernehmen?

Vor Weihnachten steht in vielen Haushalten nochmal eine große Putzaktion an. Es muss gesaugt und gewischt werden, die Fenster sollen nochmal geputzt werden und und und. Nehmen Sie sich nicht zu viel auf einmal vor! Am besten Sie überlegen zusammen was noch alles erledigt werden muss. Dann teilen Sie die Arbeiten auf die verschiedenen Tage auf. Damit trotzdem noch Freizeit bleibt, müssen alle mit anpacken. (Lesen Sie auch: Altersgerechte Hausarbeiten für Kinder) Die Kids können ihr Zimmer aufräumen und evtl. auch saugen. Vielleicht haben Sie ja genug Zeit, um das Kinderzimmer zu entrümpeln? Alte Spielsachen müssen nicht weggeworfen werden. Vielleicht haben Sie ja ein Kind in der Nachbarschaft, das sich darüber freuen würde. Oder Sie geben das Spielzeug bei einem wohltätigen Verein ab. Jetzt kurz vor Weihnachten gibt es die verschiedensten Möglichkeiten anderen etwas Gutes zu tun.
Aber zurück zum Thema: Die Kinder können auch beim Einkauf helfen. Und vor den Feiertagen wird dieser sicher etwas größer ausfallen. Nehmen Sie die Kids mit zum Einkaufen und geben ihnen im Supermarkt kleine Aufgaben wie Äpfel holen, Küchenrolle besorgen oder ähnliches. Größeren Kindern kann man auch Geld in die Hand geben und diese für einen kleinen Einkauf allein losschicken. Lesen Sie auch: Gelassen beim Einkauf mit Kind

Kinder an Heiligabend beschäftigen

Wenn Sie es bis Heiligabend ohne Nervenkrise geschafft haben, steht Ihnen der schlimmste Teil aber sicher noch bevor. Denn an diesem Tag kommt der Weihnachtsmann und bringt Geschenke! Damit die Kids nicht ständig fragen, wann denn nun der Weihnachtsmann kommt, kann man sie in die Vorbereitungen einbeziehen. Sobald der Weihnachtsbaum steht, können die Kleinen beim Weihnachtsbaum schmücken helfen. Danach helfen die Kinder vielleicht ein wenig in der Küche. Gibt es traditionell Kartoffelsalat mit Würstchen können Kinder beispielsweise die Kartoffeln und anderen Zutaten kleinschneiden. Den Nachmittag können Sie gemütlich auf dem Sofa bei ein paar Märchen oder Weihnachtsfilmen verbringen. War dann der Weihnachtsmann endlich da, können die Kinder den Part „Aufräumen“ übernehmen. Also das ganze Geschenkpapier und die Geschenkbänder aufsammeln und entsorgen.

Kinder an Silvester beschäftigen

Zwischen den Feiertagen geht es meist eher ruhig zu und man muss „nur“ einkaufen. Dabei helfen die Kinder wieder kräftig mit. An Silvester können die Kids dann beim Dekorieren helfen. Gibt es Fondue, Raclette oder gar ein Büffet helfen Kinder gerne beim Kleinschnippeln. Doch das ist nicht tagesfüllend – und dieser Tag ist lang. Wie wäre es am Nachmittag mit einem ausgedehnten Spaziergang, einem letzten Besuch auf dem Weihnachtsmarkt oder ein paar Stunden im Schwimmbad? Bei schlechtem Wetter macht auch ein Spielenachmittag Spaß. Den Abend bekommt man mit einem Fondue oder Raclette Essen ganz gut über die Runden. Auch ein gemeinsamer Filmabend hilft die Zeit zu überbrücken. Um Mitternacht wünscht man sich dann Glück etc. fürs neue Jahr. Ein Silvesterfeuerwerk wie in den vergangenen Jahr gibt es leider auch 2021 nicht.
Wir wünschen Ihnen ruhige Weihnachtsferien!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*