Hygiene-Tipps für die Küche im Sommer

Küchenhygiene im Sommer

Küchenhygiene im Sommer
Foto: © kerkezz

Über die Wärme im Sommer freuen sich nicht nur Menschen. Bakterien finden jetzt ideale Bedingungen vor, um sich rasant zu vermehren. Das wird vor allem dort zur Herausforderung, wo mit Lebensmitteln hantiert wird. Hygiene ist jetzt oberste Vorschrift. Mit einigen einfachen Tricks machen Sie jedoch Keimen das Leben schwerer. (Hygiene in der Küche)

Kühltaschen für den Einkauf verwenden

Bei Temperaturen unter acht Grad vermehren sich Keime wesentlich langsamer bis gar nicht mehr. Kaufen Sie tiefgekühlte oder gekühlte Produkte, sollten Sie beim Transport darauf achten, die Kühlkette nicht zu unterbrechen. Fahren Sie die Waren im warmen Auto nach Hause, vermehren sich Bakterien explosionsartig. Greifen Sie daher am besten auf Kühltaschen zurück, auf längeren Fahrten sollten Sie Gefrorenes in Kühlboxen mit Kühlelementen aufbewahren. Räumen Sie zuhause alle gekühlten Speisen direkt in den Kühlschrank.

Hackfleisch und Würste gut durchgaren

Gerade beim Umgang mit Fleisch gibt es im Sommer einiges zu beachten. In Hackfleisch können sich Bakterien aufgrund der größeren Gesamtoberfläche besonders gut vermehren. Verzehren Sie Hackfleisch und auch Bratwürste daher idealerweise noch am Tag des Einkaufs und garen Sie es gut durch. Auf ein medium gebratenes Steak vom Grill muss natürlich niemand verzichten, jedoch sollte das Fleisch im Inneren für zehn Minuten mindestens eine Kerntemperatur von 70 Grad erreichen. (Fleisch und Wurst lagern)

Lebensmittel richtig lagern

Salat, Gemüse und Obst bereiten Sie separat von Fleisch zu. Verwenden Sie andere Schneidebretter, Messer und Schüsseln. Zur Aufbewahrung von angemachten Salaten sowie geschnittenem Gemüse und Obst eignen sich geruchs- und geschmacksneutrale Glasbehälter. Glas kühlt besser als Kunststoff und lässt sich zudem leicht reinigen.

Wurst können Sie ebenfalls in Glasbehältern aufbewahren oder wickeln sie in die Frischhaltefolie, die beim Kauf an der Wursttheke ohnehin mit ausgegeben wird. Käse bleibt im Kühlschrank in Wachs- oder Pergamentpapier am längsten frisch.

Lesen Sie auch: Getränke lagern und Konserven lagern

Foto: © kerkezz