Ein Festtag für Waffeleisen am 29. Juni

Waffeln im Waffeleisen
Leckere Waffeln zum Festtag des Waffeleisen - Symbolbild: © christopher hartwig - stock.adobe. com

Die Welt der kuriosen Feiertage ist groß und bunt. Wer das bereits weiß, wird sich über den Tag des Waffeleisens am 29. Juni kaum wundern. Dieser Festtag steht tatsächlich ganz im Zeichen eines besonders polarisierenden Küchenhelfers. Während manche von uns das Waffeleisen lieben, haben wiederum andere noch keinen Frieden mit ihm geschlossen. Zeit, die Beziehung zu verbessern.
Bei uns finden Sie noch viele weitere Tipps zur Reinigung und Pflege einiger Küchengeräte.

Probleme mit dem Waffeleisen endlich lösen

Der 29. Juni bietet sich an, um bislang ignorierte Schwierigkeiten zu beseitigen. Ganz besonders häufig kommt es in Haushalten vor, dass das Waffeleisen nicht die gewohnten Ergebnisse liefert und über kurz oder lang im Schrank verstaubt. Vor allem zerreißende Waffeln, bei denen eine Hälfte an der oberen und eine an der unteren Platte des Eisens hängenbleibt, sind ein häufiges Problem. Abhilfe schaffen gründliches Einölen des Eisens, ein nicht zu flüssiger Teig und mittlere statt hoher Hitze. So gart die Waffel im Inneren langsam durch, ohne äußerlich zu verbrennen.
Nehmen Sie sich einfach etwas Zeit und probieren es aus!

Idee: Am Tag des Waffeleisens nur Waffeln servieren

Wer bereits Frieden mit seinem Waffeleisen geschlossen hat, muss den 29. Juni nicht für die Problembeseitigung nutzen. Stattdessen kann der gesamte Tag im Zeichen der Waffel stehen. Mit süßen Varianten zum Frühstück, Spinatwaffeln zu Mittag und herzhaften Käsewaffeln am Abend kann der Küchenhelfer einmal so richtig zeigen, was in ihm steckt.
Erfahren Sie bei uns auch wie man Basilikum länger frisch halten kann und wie man Eiswürfel selber machen kann. Beides ist ideal für die kommenden heißen Sommertage!