Saisonkalender November: Viel Gemüse, weniger Auswahl beim Obst

Obst und Gemüse im November

Kohl und anderes Gemüse

Spätestens im November besteht kein Zweifel mehr: Der Herbst ist da. Die Uhren sind wieder auf Winterzeit umgestellt, 2018 vielleicht zum letzten Mal, die Temperaturen fallen und die Auswahl an regionalem Obst und Gemüse wird kleiner. Dafür beginnt im November die Kohl-Saison. Kohlsorten sind zwar grundsätzlich fast das ganze Jahr über erhältlich, in der kalten Jahreszeit wärmen deftige Gerichte mit Rotkohl, Rosenkohl oder Wirsing aber angenehm und sind jetzt besonders beliebt. Auf Obst aus heimischen Landen müssen Genießer ebenfalls nicht verzichten: Dank der reichen Apfelernte in diesem Jahr sind die Lager gut gefüllt.

Obst im November: Äpfel, Birnen und Quitten

Äpfel gibt es im November sogar noch aus dem Freiland. Birnen gibt es aus Lagerung. Eine typische Herbstfrucht ist zudem die Quitte. Sie reift erst im Oktober und muss vor dem ersten Frost geerntet werden. Rohe Quitten sind hart, bitter und kaum genießbar. Gegart allerdings entfalten sie ein fein-fruchtiges Aroma, das sowohl zu Süßspeisen als auch zu herzhaften Gerichten passt. Der schöne Nebeneffekt: Zubereitet und eingekocht sind sie einige Wochen haltbar. Als Quitten-Marmelade, Mus, Gelee oder Kompott bringen sie im Herbst und Winter Abwechslung auf den Tisch.
Lesen Sie auch: Lebensmittel einkochen

Gemüse und Kohl im November

Pilze, Karotten, Kürbisse, Pastinaken, Rote Bete, Schwarzwurzeln, Knollen- und Staudensellerie und Steckrüben: Die Auswahl an einheimischem Gemüse ist im November gar nicht mal so klein. Hinzu kommen Kartoffeln, Zwiebeln und Rettich aus Lagerung. Außerdem gibt es immer noch frischen Fenchel sowie Chicorée, Eissalat, Endiviensalat, Feldsalat, Frühlingszwiebeln, Lauch und Ruccola.

Der Star des Herbstes ist jedoch Kohl. Zugreifen können Freunde der herzhaft-deftigen Küche jetzt bei:

  • Chinakohl
  • Grünkohl
  • Rosenkohl
  • Rotkohl
  • Spitzkohl
  • Weißkohl
  • Wirsing

Lesen Sie auch: Lebensmittel richtig lagern

Foto: © Johanna Mühlbauer