Saisonkalender Januar – Obst und Gemüse

Obst und Gemüse im Januar

Kohl und anderes Gemüse

Das Wetter in Deutschland ist garstig, an der Ostsee bereitet man sich auf eine Sturmflut vor, in Bayern herrscht Schneechaos. Da bleibt man am besten gemütlich im Haus und gönnt sich Leckereien, die Körper und Seele wärmen. Frische Lebensmittel aus heimischen Breitengraden sind im Januar natürlich Mangelware. Doch Obst und Gemüse aus Lagerung sowie zahlreiche Kohlsorten eignen sich hervorragend für deftige Wintergerichte.

Auch im Januar herrscht Abwechslung auf dem Teller

Wer auf regionale Ernährung setzt, muss auch im Winter nicht auf Abwechslung verzichten. Frisch geerntet werden im Januar unter anderem Champignons, die geschützt im Gewächshaus heranwachsen. Wintersalate wie Chicoree und Feldsalat gibt es ebenfalls frisch aus der Region. Ein regionaler Klassiker für die Winterzeit ist Grünkohl. Lauch, Pastinaken und Rosenkohl gibt es jetzt im Januar ebenfalls aus regionalem Anbau. Lesen Sie auch: Obst und Gemüse lagern

Deftig und wärmend: Kohl

Kohl ist ohnehin das Wintergemüse schlechthin. Ob als deftiger Eintopf oder leicht gedämpft, ob karamellisiert oder als Zutat für Grüne Smoothies: Kohl lässt sich sowohl klassisch zubereiten als auch für die moderne, leichte Küche verwenden. Beliebt für orientalische Gerichte und Wok-Pfannen ist zum Beispiel Chinakohl. Rotkohl genießen die meisten Deutschen dagegen am liebsten zu Braten und Klößen. Spitzkohl, Weißkohl und Wirsing runden die Auswahl im Januar ab.

Obst und Gemüse aus Lagerung

Obst und Gemüse aus Lagerung ergänzt den Speiseplan im Januar. Karotten und Kartoffeln aus der Region gibt es auch jetzt noch in den Supermärkten und auf Wochenmärkten. Wer sich im Herbst noch nicht an Kürbissen satt gegessen hat, erhält diese ebenfalls aus Lagerung. Für Abwechslung sorgen Steckrüben, Rettich und Schwarzwurzeln, Rote Bete bringt Farbe auf den Teller. Sowieso das ganze Jahr über erhältlich sind Zwiebeln.
Die Auswahl an regionalem Obst fällt im Januar etwas kleiner aus. Äpfel und Birnen lassen sich jedoch hervorragend einlagern und sind daher auch im Winter aus heimischen Landen erhältlich.
Lesen Sie auch: Lebensmittel einfrieren

Foto: © Johanna Mühlbauer