Stiftung Warentest testet Spülmaschinentabs: Günstige Produkte überzeugen

Spülmaschinentabs im Test

Zeitung mit Verbrauchertipps Foto: © Zerbor

Nicht immer ist teuer auch gleich gut. Das gilt zum Beispiel bei Spülmaschinentabs. Stiftung Warentest nahm neun Multitabs und drei Multigele für die Spülmaschine unter die Lupe. Sechs Produkte schnitten mit der Testnote „gut“ ab. Alle kosten nur zwischen 7 und 8 Cent pro Spülgang. Der Testsieger kommt vom Discounter.

Der Testsieger kommt von Aldi Süd

Alle getesteten Produkte enthalten Reiniger, Klarspüler, Wasserenthärter sowie weitere Zusätze, die das Geschirr zum Beispiel schneller trocknen lassen sollen. Zum Testsieger erklärte Stiftung Warentest die Tabs „Alio Complete“ von Aldi Süd. Ein Tab kostet 7 Cent, das Produkt reinigt gut, zeigt nur beim Entfernen von Tee und Nudeln leichte Schwächen. Beim Klarspülen und Trocknen haben die Aldi-Tabs jedoch die Nase vorn. Außerdem verhindern sie Kalkablagerungen auf Geschirr und Gläsern.

Tabs reinigen besser als Gel

Auf Platz landeten die „Gut und günstig All-in-1 Power“-Tabs von Edeka, ebenfalls für 7 Cent das Stück. 8 Cent pro Stück kosten die „W5 Platinum“-Tabs von Lidl, die den dritten Platz erreichten. Geschirrspültabs konnten im Test eher überzeugen als Multigele und Gelkissen. Das „Multiperfect Gel“ von Somat schnitt mit der Note „befriedigend“ noch am besten ab, kostet jedoch 22 Cent pro Spülgang. Für die „Denkmit All in 1 Liquid Power Tabs“ von dm gab es aufgrund schlechter Reinigungsleistung jedoch nur die Note „mangelhaft“. Auch die „Shine Tabs“ von Netto fielen im Test durch. Kalkablagerungen konnten sie nicht verhindern, außerdem hinterließen sie schillernde Belege auf dem Geschirr. Auch in diesem Fall gab es das Urteil „mangelhaft“.

Der komplette Test kann kostenpflichtig auf der Webseite der Stiftung Warentest abgerufen werden.

Mehr Tipps für den Geschirrspüler

Foto: © Zerbor