Tipps für einen sauberen Anstrich

Tipps für Handwerker
Foto: © stockphoto-graf - stock.adobe.com

Möchten Sie den Frühling mit frischen Farben in Ihrer Wohnung begrüßen? Weiße Wände sind zwar neutral und bieten viel Freiraum bei der Auswahl der Möbel, doch viele Leute bringen heute lieber etwas Farbe ins Spiel. Beim Streichen tauchen jedoch immer wieder die gleichen Probleme auf: Wie werden Farbkanten gerade? Wie verhindert man, dass Farbe unter das Abklebeband läuft? Und wie vermeidet man klebende Deckel bei Lackdosen?

Gerade Farbkanten ohne Unterlaufen

Diese Problem kennt wohl jeder: Man möchte eine Wand mehrfarbig streichen oder bei einer dominanten Farbkante einen hellen Rand nach oben und unten lassen. Sorgfältig klebt man die Kanten mit Kreppband ab, streicht alle Kanten mit einem Pinsel vor – doch nachdem man das Kreppband abzieht, wartet die böse Überraschung: Trotz aller Sorgfalt sind die Farbkanten unterlaufen. Ausgefranste Kanten sehen unschön aus und sind ein echtes Ärgernis. Ein sauberer Anstrich gelingt aber schon mit einem kleinen Trick:
Wählen Sie hochwertiges Klebeband aus; es gibt auch Klebebänder, die das Unterlaufen der Farbkanten von sich aus verhindern sollen, etwa Frogtape. Um auf Nummer sicher zu gehen, kleben Sie das Band auf der Wand auf und streichen mit weißer Farbe (bzw. bei andersfarbigen Wänden mit der Untergrundfarbe) darüber. Die Farbe füllt kleinste Lücken, der farbige Anstrich kann nun nicht mehr unter das Klebeband laufen. Trocknen lassen und anschließend gewünschte Farbe entlang der Kanten auftragen; streichen Sie den Rest der Wand wie gewohnt. Wichtig: Das Klebeband sollten Sie vorsichtig abziehen, solange die Farbe noch feucht ist.

Gegen klebende Dosendeckel

Sie haben Fensterrahmen oder Holztüren lackiert, nicht den ganzen Lack verbraucht und verschließen die Dose mit dem Deckel. Dieser klebt allerdings oft fest, manchmal so fest, dass die Dose bei der nächsten Benutzung kaum zu öffnen ist. Das verhindern Sie mit einem ganz einfachen Trick: Kleben Sie Kreppband rund um die Dosenränder. Nun können Sie Ihren Pinsel hier abstreichen, auch kleine Farbkleckser auf dem Rand machen nichts mehr aus. Ziehen Sie nach dem Streichen einfach das Kreppband von der Dose ab und legen Sie den Deckel auf den nun sauberen Rand. Kein Verkleben – kein Ärger beim nächsten Anstrich. Mehr Tipps für Heimwerker