Wie lange kann man Sonnencreme verwenden?

Haltbarkeit von Sonnencreme

Vater und Tochter mit Sonnencreme

Endlich Frühling, endlich Sonne! Nach den kalten, grauen Tagen zieht es die Menschen jetzt wieder ins Freie. Wer keinen Sonnenbrand und damit schlimme Folgeerkrankungen riskieren möchte, cremt sich ordentlich mit Sonnencreme ein. Doch wie lange ist Sonnencreme eigentlich haltbar? Kann man die angebrochene Creme aus dem letzten Jahr noch verwenden? Oder muss diese in den Müll und eine neue muss her? (Lesen Sie auch: Hausmittel bei Sonnenbrand)

Auf das Mindesthaltbarkeitsdatum achten

Egal ob Spray oder Creme: Ungeöffnet sind die meisten Produkte etwa 30 bis 36 Monate lang haltbar. Wie Lebensmittel verfügen auch Sonnencremes und -Sprays über ein Mindesthaltbarkeitsdatum. Das ist auf der Packung aufgedruckt und informiert Verbraucher, wie lange ungeöffnete Produkte ihre volle Schutzwirkung mindestens behalten.

Doch wie sieht es mit der Sonnencreme aus, die im letzten Sommerurlaub angebrochen wurde? Hat man diese richtig gelagert, lässt sie sich meist noch verwenden. In der Regel kann man Sonnenschutzmittel nach dem Anbruch noch etwa ein Jahr lang benutzen. Auf einigen Verpackungen ist auch angegeben, wie lange sich die Mittel weiterverwenden lassen: Neben einem Cremetopf-Symbol steht eine Zahl, etwa „12 M“. Das bedeutet, dass die Sonnencreme nach Anbruch noch 12 Monate lang haltbar ist.

Wann sollte die Sonnencreme in den Müll?

Bevor man angebrochene Sonnenschutzmittel verwendet, sollte man einen kleinen sensorischen Test machen: Hat die Sonnencreme noch ihre alte Konsistenz? Riecht sie angenehm? Hat das Mittel einen ranzigen Geruch, ist krümelig oder trennt sich in seine Öl- und Wasserbestandteile, gehört es auf den Müll. Abgelaufene Sonnenschutzmittel verlieren nicht nur ihre Schutzwirkung, sie können auch Keime enthalten.

Für eine optimale Haltbarkeit sollten Sonnenschutzmittel möglichst kühl gelagert werden. Sonnencreme gehört nicht in die pralle Sonne. Am besten bewahrt man sie zuhause in einem kühlen und dunklen Schrank auf. Unterwegs kann man sie in die Kühlbox packen oder sollte sie zumindest in den Schatten stellen.

Lesen Sie doch auch mal unseren neusten Artikel: Spülmaschinentabs oder Pulver – Was ist besser?

Foto: © travnikovstudio