Gut schlafen bei Hitze – unsere Tipps

Wie schlafen bei großer Hitze?

Im Süden und Westen toben Gewitter, den Norden und den Osten Deutschlands hat dagegen die Hitzewelle noch fest im Griff. Auch nachts ist es in vielen Städten noch weit über 20 Grad warm, an Schlaf ist für viele Menschen da kaum zu denken. Damit Sie sich nicht Nacht für Nacht in den Kissen wälzen, haben wir hier ein paar Tipps für eine erholsame Nachtruhe trotz der hohen Temperaturen zusammengestellt.

Junge Frau schlaflos im Bett

1. Verdunkeln Sie Ihre Schlafräume
Lassen Sie die Hitze des Tages gar nicht erst in Ihr Schlafzimmer. Haben Sie keine Rollos vor den Fenstern, verhängen Sie diese mit möglichst dunklen Vorhängen. Zur Not schaffen dunkle Bettlaken Abhilfe. Halten Sie die Fenster geschlossen und öffnen Sie diese erst am späten Abend und frühen Morgen, wenn es sich bereits abgekühlt hat.

2. Kissen und Pyjama in den Kühlschrank
Packen Sie Ihr Kopfkissen und Ihren Pyjama einige Zeit vor dem Schlafengehen in den Kühlschrank – oder, falls es groß genug ist, in den Eisschrank. Das bringt zumindest kurzfristige Abkühlung. Zu kalt sollten die Textilien natürlich nicht werden, um Erkältungen vorzubeugen.
Oder nehmen Sie einen Kühlakku mit ins Bett!

3. Feuchte Tücher vor die Fenster
Wenn kein Lüftchen weht, können Sie sich drinnen trotzdem Abkühlung verschaffen. Hängen Sie feuchte Tücher – Bettlaken, Handtücher oder Leintücher – vor die Fenster. Dieser Trick senkt die Raumtemperatur tatsächlich und verbessert an heißen, trockenen Tagen das Raumklima.

4. Kalte Füße? Ja, bitte!
So warm, wie unsere Füße sind, so warm fühlen wir uns oft auch am restlichen Körper. Daher sind kalte Füße in den Wintermonaten so unangenehm. In heißen Sommernächten können sie dagegen eine Wohltat sein. Tauchen Sie Ihre Füße vor dem Schlafengehen in eine Schüssel mit kalten Wasser; ganz Hartgesottene nehmen Eiswasser. Oder duschen Sie Ihre Beine kalt ab. Nicht abtrocknen, lassen Sie die Feuchtigkeit verdunsten. Auch kühlende Gele bringen mehr Wohlbefinden. Tipp: Stellen Sie etwas reines Alohe-Vera-Gel in den Kühlschrank und cremen Sie Ihre Beine damit vor der Nachtruhe ein.
Mehr Haushaltstipps
(Foto: © britta60)