Was blüht im Herbst auf dem Balkon?

Herbstpflanzen auf dem Balkon

Herbstpflanzen
Foto: © PhotoSG

Die Zeit der Geranien und Petunien ist vorüber. Aber auch im Herbst muss der Balkon nicht leer und kahl aussehen. Tatsächlich stehen eine ganze Reihe von Herbstpflanzen und winterharten Gewächsen bereit, um Ihren Balkon zu verschönern. Wenn das Wetter mitspielt, lässt sich so der Altweibersommer noch auf Balkonien genießen.

Heide und Astern für einen farbenprächtigen Herbstbalkon

Zu den Klassikern der herbstlichen Bepflanzung gehört die Heide. Botaniker unterscheiden Sommerheide, Winterheide und Glockenheide. Die Winterheide übersteht auch kühle Nächte und Frost bis zu -10°C. Besonders schön sind Knospenblüher, die jetzt in ganz zarten, aber auch kräftig leuchtenden Farben angeboten werden.

Wer es noch farbenfroher mag, pflanzt Herbstastern. Sie blühen von August bis weit in den Oktober hinein in Violett, zartem Flieder und vielen weiteren Farbtönen. Sind die letzten Astern verblüht, startet die Saison der Chrysanthemen. Die auffälligen Blumen sind daher auch unter dem Namen Winteraster bekannt. Je später die Chrysanthemen gezogen wurden, umso frostbeständiger zeigen sie sich. Auch Alpenveilchen mausern sich langsam zur beliebten Balkonpflanze für den Herbst. Beim Kauf sollten Hobbygärtner darauf achten, dass die Pflanzen noch viele Knospen aufweisen. Umso länger halten sie. Sobald die Nächte frostig werden, gehören Alpenveilchen allerdings ins Haus, sonst werden die Blätter braun.

Stauden und immergrüne Sträucher

Mit hübschen Blüten sorgen Bergenie und Bleiwurz für einen farbigen Balkon im Herbst. Bleiwurz ist frostempfindlich. Die Stauden werden vor dem ersten Kälteeinbruch gestutzt und in ein frostfreies Winterquartier gebracht. Bergenien überstehen frostige Temperaturen, freuen sich aber über eine leichte Abdeckung im Winter. Die Fetthenne übersteht sogar Frost von -25°C und braucht nur wenig Wasser. Als robuste Herbstpflanze passt sie wunderbar zur Heide oder zur Bergenie in den Kübel.

Mit bunten Blättern und leuchtenden Beeren bringen Topfmyrthe und Scheinbeere Farbe auf den herbstlichen Balkon. Die Pflanzen mögen es gerne feucht und werden daher am besten nicht zusammen mit der Fetthenne in einen Kübel gesetzt. Bis ins neue Jahr hinein tragen die immergrünen Gewächse ihre weißen, rosafarbenen oder roten Beeren.

Mehr zum Thema:

Foto: © PhotoSG