Osternest selber basteln – Eine Bastelanleitung

Bastelanleitung für ein Osternest

Osterdeko
Foto: © Alexander Raths

Ostern rückt immer näher. Am 1. und 2. April 2018 ist es soweit: Kinder suchen bunt gefärbte Eier, die ganze Familie kommt an der festlich gedeckten Tafel zusammen. Die Trends für die Oster-Deko 2018 haben wir ja bereits vorgestellt. Möchten Sie Ihrer Deko eine persönliche Note hinzufügen und Ihren Kindern die Wartezeit aufs Osterfest verkürzen? Dann basteln Sie doch gemeinsam farbenfrohe Osternester.

Geschmückt mit Ostergras, Osterhase und bunten Eiern verziert das Osternest oder Osterkörbchen zum Beispiel den Esstisch. Es eignet sich auch ideal, um kleine Ostergeschenke zu überreichen. Wir stellen Ihnen zwei Varianten vor, die Sie zuhause ganz einfach nachbasteln können.

Osterkorb aus Pappe

Sie brauchen:

  • Buntes, festes Tonpapier
  • flüssigen Klebstoff
  • Bleistift
  • Lineal
  • Schere

Schneiden Sie das Papier auf eine Größe von 21 x 21 cm zurecht. Zeichnen Sie anschließend mit Lineal und Bleistift neun gleichgroße Felder auf. Grenzen Sie das jeweils mittlere Quadrat auf der oberen und unteren Seite mit einer gestrichelten Linie von seinen Nachbarn ab.

Die gestrichelten Linien schneiden Sie nun ein. Falten Sie den Osterkorb jetzt entlang der durchgezogenen Linien zusammen. Falten Sie die Seitenteile zur Mitte und knicken Sie die äußeren Flügel ein. Befestigen Sie die äußeren Quadrate mit Klebstoff. Aus einem weiteren Stück Tonpapier formen Sie einen Henkel und kleben diesen ans Osternest an.

Osternest aus Plastikverpackung

Ist mal wieder eine Plastikverpackung übriggeblieben? Etwa eine leere Magarineschachtel oder eine Umverpackung für Obst? Die müssen Sie nicht wegwerfen, denn daraus lässt sich ebenfalls ein tolles Osternest basteln. Sie brauchen:

  • Leere Kunststoffverpackung
  • Sisalband
  • Heißkleber

Spülen Sie die Kunststoffverpackung gründlich aus. Geben Sie etwas Kleber auf die untere Kante und legen das Sisalband parallel zur Kante auf. Das Band wickeln Sie nun von unten nach oben um die Verpackung und befestigen es dabei immer wieder mit Heißkleber. Am Ende kleben Sie die Sisalschnur am oberen Rand fest.

Jetzt müssen Sie den Kleber nur noch trocknen lassen und schon können Sie das Osternest nach Belieben befüllen.
Weitere Ideen zum Osternest gestalten

Foto: © Alexander Raths