Wo Konsumenten sich Entlastung wünschen

Wo ist Hilfe im Haushalt gefragt?

Job, Kinder, Haushalt, Freunde, Hobbys – der Alltag ist oft vollgepackt mit vielen Terminen und Tätigkeiten. Jede kleine Entlastung kommt da gerade recht. Für Serviceangebote, die im Alltag Zeit sparen, sind Konsumenten daher durchaus bereit Geld auszugeben. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Marktforschungsinstituts IFH Köln und des Beratungsunternehmens KPMG. Zufolge des „Consumer Barometers“ wünschen sich deutsche Verbraucher vor allem im Haushalt und beim Einkauf Entlastung.

Hilfe im Haushalt und beim Einkaufen gefragt

Fast acht von zehn Befragten wünschen sich Hilfe beim Hausputz. Etwa 40 Prozent möchten weniger Zeit für das Kochen aufwenden. Fast 42 Prozent sehen den Einkauf von Lebensmitteln als zeitliche Belastung, 30,6 Prozent wünschen sich beim Einkauf von Geschenken und 26,9 Prozent beim Einkauf von Bekleidung Entlastung. Vor allem junge Konsumenten und Verbraucher mit höherem Haushaltseinkommen interessieren sich für Dienstleistungen und Services, mit denen sie im Alltag Zeit sparen können.

Hürden für die Nutzung entsprechender Dienste

Nun gibt es einige dieser Services bereits. Lebensmittel oder sogar ganze Menüs lassen sich zum Beispiel online bestellen – zu jeder Tages- und Nachtzeit, unabhängig von Öffnungszeiten. 74 Prozent der Befragten beurteilen diesen Service als nützlich, aber nur rund 55 Prozent ordern ihre Lebensmittel im Netz bzw. wollen das in Zukunft tun. Haushaltsroboter und Smarthome-Systeme beurteilt ebenfalls die überwiegende Mehrheit als nützliche Hilfsmittel im Alltag, jeweils mehr als 70 Prozent der Befragten finden die Services sinnvoll. Nutzen würden derartige Systeme aber jeweils nur rund 58 Prozent. Es scheint sowohl gegenüber den modernen Dienstleistungen als auch gegenüber der Technik also noch Skepsis zu geben. Dr. Kai Hudetz, Geschäftsführer des IFH Köln, sieht die Hürden zum Beispiel in hohen Preisen und geringer Verfügbarkeit. Hier könne die Wirtschaft noch nachbessern, um ihre Potenziale besser zu nutzen.

Lesen Sie auch unseren neusten Artikel: Bettwanzen erkennen und bekämpfen