Tipps zum Obstfliegen bekämpfen

Obstfliegen loswerden ist nicht so schwer! Einige Hausmittel:

Ein Korb voll Obst
Foto: © Africa Studio

Sommer, Sonnenschein und hohe Temperaturen – und das pünktlich zu den Sommerferien in vielen Bundesländern: Das macht natürlich gute Laune. Das warme Wetter bringt aber auch einige unangenehme Begleiterscheinungen mit sich. Eine davon tummelt sich besonders gerne in der Küche: die gemeine Fruchtfliege. Sie tritt gleich im ganzen Schwarm auf und macht sich besonders gern in der Obstschale breit. Das ist so unangenehm wie unappetitlich. Sie müssen sich aber nicht mit den Lästlingen abfinden, sondern werden sie mit ein paar Tricks wieder los.

Wie entstehen Obstfliegen?

Fruchtfliegen (Obstfliegen) lieben überreifes Obst! – Die beste Vorbeugung gegen Fruchtfliegen: Achten Sie beim Einkaufen darauf, kein überreifes Obst mitzunehmen. Auch in der Obsttheke tummeln sich die kleinen Plagegeister nämlich gerne. Ihre Larven ernähren sich von den Mikroorganismen, die bei der Zersetzung von Obst entstehen. Mit sehr reifem Obst bringen Sie die Fliegen also eventuell schon mit nach Hause.

Haben sich Fruchtfliegen trotz aller Vorsicht in Ihrer Küche häuslich eingerichtet, hilft ein altes Hausmittel: Apfelessig. Mischen Sie einen Teil Essig mit einem Teil Wasser und stellen Sie kleine Schälchen mit dem Gemisch in der Küche auf. Die Fruchtfliege wird nicht umsonst auch Essigfliege genannt. Der Geruch zieht die Fliegen magisch an und sie ertrinken in dem Gemisch.Im Handel gibt es zudem auch spezielle Fallen zu kaufen.

Obstfliegen bekämpfen – Obst abdecken oder im Kühlschrank lagern

Lüften Sie die Küche regelmäßig gründlich durch, werden Sie ebenfalls einen Teil der Fliegen los. Ihre Obstschale decken Sie an warmen Tagen am besten mit einem Gitter oder Netz ab. Saftige Früchte wie Pfirsiche, Nektarinen, Aprikosen und Beeren lagern Sie an heißen Tagen im Kühlschrank. Nur Bananen gehören überhaupt nicht in den Kühlschrank, da diese dort schnell braun werden. Den Biomüll bringen Sie bei hohen Temperaturen am besten täglich nach draußen. Mit diesen Maßnahmen entziehen Sie Fruchtfliegen die Nahrungsquelle und die kleinen Plagegeister halten sich aus Ihrer Küche fern.

Mehr Tipps zum Thema Fruchtfliegen in der Küche

Foto: Africa Studio