Von O bis O: Müssen Sommerreifen tatsächlich bis Ostern warten?

Wann sollte man auf Sommerreifen wechseln?

Winterreifen bis Ostern fahren?
Foto: © mariakraynova

Für den Wechsel von Sommer- auf Winterreifen und umgekehrt gibt es eine handliche Formel: von O bis O. Von Oktober bis Ostern sollten Winterreifen aufgezogen sein, von Ostern bis Oktober dann die Sommerpneus.

Ostern 2017 liegt jedoch relativ spät, Mitte April. Von Schnee und Frost ist aber jetzt schon in vielen Gefilden nichts mehr zu sehen. Verkehrsexperten empfehlen daher, von der starren Formel auch einmal Abschied zu nehmen. Liegen die Temperaturen kontinuierlich über sieben Grad, ist der Wechsel auf die Sommerbereifung angeraten.

Frühzeitig um Termin in der Werkstatt kümmern

Wer mit dem Wechsel doch bis Ostern warten will, sollte sich dennoch jetzt schon um Sommerreifen bemühen. Je frühzeitiger man diese kauft, umso preiswerter sind sie, rät der ADAC. Auch den Termin beim Reifenservice sollte man so früh wie möglich vereinbaren. Das erspart lange Wartezeiten.

Bei warmen Temperaturen haben Sommerreifen klare Vorteile. Das feinere Profil verschleißt bei höheren Temperaturen weniger schnell und spart noch dazu Kraftstoff. Das grobe Profil von Winterpneus führt zu einem deutlich höheren Verbrauch. Sommerreifen verbessern zudem die Fahrstabilität. Die härtere Gummimischung führt zu einem besseren Grip in Kurven und einem bis zu drei Meter kürzerem Bremsweg bei 100 km/h.

Auf gleichwertigen Zustand der Reifen achten

Wie lange können Autofahrer ihre alten Sommerreifen noch verwenden? Vor jedem Wechsel sollten gebrauchte Reifen in jedem Fall kontrolliert werden. Fallen Beulen oder Risse auf, sollte man zu neuen Reifen greifen. Das gilt auch, wenn die Sommerreifen älter als sechs Jahre sind. Über das Alter der Reifen informiert die DOT-Nummer. Die ersten beiden Ziffern der Zahlenkombination geben die Herstellungswoche an, die anderen beiden das Jahr.
Auf allen vier Rädern sollten Reifen im gleichwertigen Zustand montiert werden. Da Reifen an der Antriebsachse schneller verschleißen, empfehlen Verkehrsexperten, sie häufiger mal von hinten nach vorne zu wechseln. Bei Autos mit der Stabilitätskontrolle ESP sollten neuwertige Reifen eher auf der Vorderachse montiert werden.

Wer gebrauchte Reifen kaufen möchte, wendet sich dazu am besten an die Vertragswerkstatt, einen Fachhändler oder einen Online-Reifenhändler. Alle vier Reifen sollten dabei vom selben Hersteller und aus derselben Produktionswoche stammen. Tests von Automobilclubs und Fachmagazinen zeigen, welche Sommerreifen empfehlenswert sind.

Apropos Ostern – Bei uns finden Sie auch Tipps zum Ostereier bemalen!

Foto: © mariakraynova