„Häuserwelten & Energie“ in Berlin: Die Messe für angehende Bauherren

Baumesse in Berlin

Zeitung auf einem Tisch
Foto: © Zerbor

Der Traum vom Eigenheim soll endlich Wirklichkeit werden. Doch beim Hausbau gibt es viel zu bedenken. Welche Baustoffe sollte man wählen, wie versorgt man das Haus langfristig auf nachhaltige Weise mit Energie und wo gibt es die passende Baufinanzierung? Antworten auf solche und viele weitere Fragen gibt die Baumesse „Häuserwelten & Energie“ am 11. und 12. Mai 2019 in der Berliner Verti Music Hall am Mercedes-Platz.

Beratung für angehende Bauherren

Jeweils von 11:00 bis 18:00 Uhr haben angehende Bauherren Zeit, sich mit Hausbauexperten, Bausachverständigen und Architekten auszutauschen. Wer auf der Suche nach einer Baufirma ist, kann sich verschiedene Angebote ansehen. Auch der Bauherren-Schutzbund e.V. und der Verband Privater Bauherren e.V. sind vor Ort und verraten Interessierten, worauf sie für einen möglichst problemlosen Hausbau achten müssen. Häuslebauer können sich zu rechtlichen Fragen beraten lassen, Baukosten analysieren und verschiedene Baustoffe kennen lernen. Im Fokus steht außerdem die Energieberatung. Experten führender Energieanbieter und Hausbaufirmen helfen den Besuchern dabei, das für sie passende Energiesystem zu ermitteln.

Direkt auf der Messe das Baugrundstück sichern

Wer mag, kann auf der Messe auch gleich Nägel mit Köpfen machen und ein Baugrundstück erwerben. Hausbaufirmen bieten exklusiv auf der „Häuserwelten & Energie“ Baugrundstücke in Berlin und Brandenburg an, die so nicht im Internet und in den Bauanzeigen zu finden sind. Die Messe bietet die optimale Gelegenheit, Preise zu vergleichen und sich ein Grundstück in bevorzugter Lage zu sichern.

Die Verti Music Hall befindet sich zwischen dem Berliner Ostbahnhof und dem U- und S-Bahnhof Warschauer Straße. Tickets gibt es an der Tageskasse vor Ort, der Eintritt kostet für Erwachsene 10,00 Euro, ein Messekatalog ist inklusive. Für Kinder ist der Eintritt frei.
Lesen Sie auch: Wie Wohnung kündigen?