Einfache Rezepte für Familien

Frau beim Kochen
Es ist gar nicht schwer jeden Tag für die Familie zu kochen
Foto: © Picture-Factory

Zur Haushaltsführung gehört neben Sauber machen und Einkaufen auch die Zubereitung der Mahlzeiten. Und genau dieser Punkt gestaltet sich heute in vielen Familien schwierig. Die Kinder essen meist in der Schule, die Eltern holen sich mittags etwas aus der Kantine, hinzu kommen lange Arbeitszeiten oder wichtige Termine. Deshalb gibt es in vielen Familien wochentags kaum ein gemeinsames Abendessen.

Dabei ist es gar nicht so schwer abends noch ein leckeres Essen für die Familie zuzubereiten. Es gibt so viele Gerichte, die schnell zubereitet sind! Auch sollte man sich vorab einigen, dass derjenige kocht, der zuerst zu Hause ist. Dabei können übrigens auch die Kinder helfen. Je nach Alter können sie das Gemüse schälen und kleinschneiden oder den Tisch decken. So bleibt die Arbeit nicht an einem alleine hängen und man verbringt auch gleich etwas Zeit mit den Kindern. Was ja sonst leider auch oft zu kurz kommt.

Einige einfache Rezepte

Wir möchten Ihnen in dieser Rubrik einige Rezepte vorstellen, die schnell zubereitet sind und den Geldbeutel nicht zu sehr belasten.

Weitere Tipps

Um das Ganze noch etwas zu erleichtern sollten Sie sich einmal in der Woche gemeinsam überlegen was es zu essen geben soll. (Essensplan erstellen) So können Sie den Einkauf besser organisieren und müssen vielleicht nicht jeden Tag nach der Arbeit noch in den Supermarkt flitzen. Bei der Wahl der Gerichte sollten Sie wochentags Gerichte wählen, die man schnell zubereiten kann und fürs Wochenende vielleicht auch mal kompliziertere Gerichte. Denn mal ehrlich, wer abends geschafft von der Arbeit nach Hause kommt, hat sicher keine Lust noch ein Filet Wellington zuzubereiten. Da man nicht immer im Voraus alles planen kann, sollten Sie auch einige "Notfallgerichte" im Schrank haben. So lassen sich Nudeln mit einer einfachen Tomatensauce oder ein überbackener Toast sehr schnell zubereiten, falls es mal doch später wird als eigentlich geplant.
Stand: 18.01.2017