Wie Schulranzen reinigen?

Lachender Schulranzen
Da freut sich der Schulranzen -
Fürs neue Schuljahr wird er gereinigt - Foto: © anjich

Ein guter Ranzen oder Schulrucksack muss so einiges meistern: er dient als Sitzhilfe, wird achtlos in den Schmutz geworfen oder Trinkflaschen laufen aus. Beginnt das neue Schuljahr, sieht der Ranzen oft schmuddelig und mitgenommen vom Vorjahr aus. Tintenflecken und Krümel der Pausenverpflegung zieren ihn obendrein. Es wird also Zeit, den Ranzen für das neue Schuljahr rechtzeitig zu säubern. Beginnen Sie damit nicht am letzten Ferientag, denn die Ranzen brauchen lang zum trocknen.

Ranzen aus Leder und Polyester reinigen

Nur noch wenige Kinder kommen heute in den Genuss eines hochwertigen Lederranzens. Er hält viel aus und kann mit einem feuchten Lappen innen und außen abgewischt und gesäubert werden. Lederöl versiegelt den Ranzen für das nächste Schuljahr. Polyester-Ranzen und Schulrucksäcke aus selbigem Material finden sich weitaus häufiger in den Klassenzimmer der Nation wieder. Ihre Pflege kann mitunter aufwendiger sein.

Den Ranzen vollständig leeren

Viele kleine Taschen mit Reißverschlüssen und Druckknöpfen sind Standard an Schulranzen, schließlich gibt es reichlich Schulmaterial zu verstauen. Leeren Sie den Ranzen vollständig vor der Reinigung, sonst erwarten Sie womöglich böse Überraschungen durch Tintenpatronen oder Papiertaschentücher. Drehen Sie den Ranzen auf Links und bürsten Sie ihn trocken aus, um Krümel, Papierschnipsel und anderen groben Schmutz aus den Nähten zu bekommen.

Flecken auf Schulranzen entfernen

Eine Geheimwaffe für Flecken auf Schulranzen sind herkömmliche Schmutzradierer, die es in jeder Drogerie preiswert zu kaufen gibt. Hartnäckige Flecken lassen sich durch vorheriges Einweichen mit Gallseife beheben. Nach einer angemessenen Einwirkzeit kann mit einer einfachen straffen Nagelbürste der Schmutz aufgeraut werden. Ein Schwamm oder Mikrofasertuch nimmt den Schmutz auf. Probleme mit Tintenflecken lassen sich mit einem normalen Tintenkiller weitestgehend lösen. Sind die groben Flecken entfernt, wird der Rucksack gewaschen.
Tipps zum Flecken entfernen

Schulranzen waschen in der Waschmaschine oder per Handwäsche?

Feste Schulranzen können Sie nach der Fleckvorbehandlung mit einem Feinwaschmittel für Membrantextilien und einer Bürste in der Badewanne bzw. der Dusche von Hand waschen. Spülen Sie den Ranzen gründlich mit klarem Wasser nach. Schulrucksäcke sind aufgrund ihrer flexiblen Hülle am einfachsten in der Waschmaschine zu reinigen. Entfernen Sie dafür eventuelle Verstrebungen wie Rückenstützen aus Metall oder andere abnehmbare Teile, so beispielsweise Reflektoren oder Schlüsselanhänger an Reißverschlüssen. In einem alten Kopfkissenbezug kann der Ranzen im Schonwaschgang bei 30°C und niedrigen Schleuderzahlen gewaschen werden. Wichtig ist auch hier, dass ein Waschmittel für Sportbekleidung oder Membrantextilien verwendet wird. Denn nur so wird die Imprägnierung der Ranzen gegen Nässe weitestgehend erhalten. Sind Sie mit dem Ergebnis noch unzufrieden, so waschen Sie den Ranzen nochmals auf Links.
Tipps zum Kauf einer Waschmaschine

Ausreichend trocknen lassen

Die Ranzen werden zum Trocknen am besten an der frischen Luft bei Wind aufgehängt. Die Öffnung der Ranzen sollte nach unten zeigen, damit Wasser, welches in Schaumstoffpolsterungen und Tragegurten gespeichert ist, ungehindert abfließen kann und Wasserflecken vermieden werden. Der Wäschetrockner ist für Schulrucksäcke oder Ranzen keinesfalls geeignet.

Imprägnieren nicht vergessen

Während ein Lederranzen durch die Lederbehandlung versiegelt wird, brauchen Schulrucksäcke und Ranzen aus Polyester eine zusätzliche Imprägnierung. Denn die Kinder und Jugendlichen werden auch bei Regen und Schnee unterwegs sein. Damit die Bücher und Hefte im Ranzen geschützt bleiben, hilft ein einfaches Imprägnierspray aus der Drogerie. Vergessen Sie keinesfalls den Boden der Schultasche in die Imprägnierung einzubeziehen.

Sehen die Ranzen nach der Grundreinigung nicht mehr so stark mitgenommen aus, sondern strahlen wieder wie am ersten Schultag, macht dies auch mehr Lust auf Schule. Wer sich die Mühe macht, den Ranzen wieder auf Vordermann zu bringen, sollte auch nicht das Federkästchen und die Sporttasche vergessen!
Text: C. D. / Stand: 21.02.2017